einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Generelles rund um WCS: The Darkest Dawn (Deutsch)

Moderatoren: Kalumet, Joker

Benutzeravatar
legionnaire
Chief Petty Officer
Chief Petty Officer
Beiträge: 88
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 00:51
Wohnort: Mannheim

Re: einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Beitrag von legionnaire »

@ Arrow / Chris @ Kalumet,
Danke für Euer Daumendrücken und den Glauben an den Alten Mann. Jetzt bin ich bereits auf Tuchfühlung mit der Korvette am Sprungpunkt, aber da habe ich auf das Maul bekommen, ich sollte bis dahin vermutlich meine Rockets sparen.
Euch einen schönen Abend und machts gut, bis zur nächsten Frage :lol:
Lieben Gruß,
Gerd
Benutzeravatar
Maultrommel
Spaceman
Spaceman
Beiträge: 8
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 23:41

Re: einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Beitrag von Maultrommel »

Hej Maultrommel,
nicht aufgeben. Versuche die Mission mal als Flugschüler zu machen, denn ich habe nach minimum 50 gefühlten Versuchen als Anfänger aufgegeben und habe als Flugschüler weiter gemacht und siehe, nachdem 4. Run hat es geklappt- Also, ich drücke Dir die Daumen und bedanke mich für den Glückwunsch.
Lieben Gruß Gerd
Vielen Dank,Gerd! LG Rolf (Maultrommel)
Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Re: einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Beitrag von Arrow »

legionnaire hat geschrieben:@ Arrow / Chris @ Kalumet,
Danke für Euer Daumendrücken und den Glauben an den Alten Mann. Jetzt bin ich bereits auf Tuchfühlung mit der Korvette am Sprungpunkt, aber da habe ich auf das Maul bekommen, ich sollte bis dahin vermutlich meine Rockets sparen.
Euch einen schönen Abend und machts gut, bis zur nächsten Frage :lol:
Lieben Gruß,
Gerd
Spielst du die Mission etwa gleich noch einmal? Auf Tuchfühlung mit einer Korvette zu gehen, muss man sich mit einer Arrow wirklich überlegen. Ohne Glide-Flug mit Nachbrennergeschwindigkeit kann das schnell mal übel ausgehen, gerade wenn man allein ist. Ohne Raketen kann man mit dem leichten Jäger zu wenig austeilen, und längere Anflüge kosten dich schnell deine Panzerung. Korvetten also immer im Seitwärtsflug und mit hoher Geschwindigkeit beharken. Der Nachbrenner muss vor dem aktivieren von Glid/Slilde nur kurz gezündet werden, um auf Höchsttempo zu kommen, dann kann man ihn praktisch abgeschaltet lassen. Immer ein Unterziel oder Subsystem anpeilen, am besten einen der oben oder unten liegenden Geschütztürme. Der Tachyonenturm am Heck ist zwar wesentlich stärker, hat aber einen eingeschränkten Schusswinkel, dem man entgehen kann. Mit zwei ausgeschalteten Geschütztürmen hast du einen großen Winkel, aus dem du nicht angreifbar bist:
kamranicorv.jpg
Mit der Thunderbolt VII, die du jetzt fliegen wirst, sieht die Sache wieder anders aus. Da musst du gegen kleine Großkampfschiffe direkte, zielgenaue Anflüge machen und schnell viel Schaden austeilen, wo's weh tut. Eine Korvette ist in der Regel keinen Torpedo wert.

@Rolf
Ich verstehe gut, wie frustrierend das sein kann.Ich habe da meine eigenen Kandidaten (z.B.Torgo 2) bei den Missionen. Aber wie gesagt, wenn etwas so oft schiefgeht, läuft etwas mit der eigenen Taktik nicht ganz rund. Viellleicht helfen dir unsere Tipps weiter, sodass du den Einsatz wie Gerd nach langen Mühen endlich packst. Versuche es mit den Raketen, so wie es bei Gerd funktioniert hat. Mit etwas Glück kannst du den Start einer Skipper sogar aus nächster Nähe verfolgen und zusehen, wie sie die Abschussröhre verlässt. Ich hatte mal so einen Fall. Die Skipper flog mir quasi direkt ins Geschützfeuer, explodierte, und beschädigte sogar die Korvette. Ist eine Skipper übrigens angeschossen, bleibt sie nicht mehr vollständig unsichtbar, sondern zieht eine Art schwache "Funkenspur" hinter sich her. In dem Fall lässt sie sich auch im getarnten Zustand aufs Korn nehmen, wenn man in der Nähe ist. Manchmal trifft man den Flugkörper auch schon durch das zufällige Schießen in seinen Flugvektor hinein. Kalumet hat ja schon angemerkt, dass man Geschwindigkeit und Position der Skipper ein Stück weit abschätzen kann.
Also immer cool bleiben und nicht aufgeben. Du schaffst das! :)
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
legionnaire
Chief Petty Officer
Chief Petty Officer
Beiträge: 88
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 00:51
Wohnort: Mannheim

Re: einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Beitrag von legionnaire »

Hej , hej Chris,
das Spiel nocheinmal zu machen tue ich mir später einmal an :) Jetzt bin ich bei Torgo - dritte Mission- heute werde ich die schaffen! Werde meine Raketen bis zum Schluß aufbewahren und alle in die Korvette pumpen, sofern ich noch heil bin. Ich berichte dann.
Lieben Gruß Gerd
Benutzeravatar
Kalumet
Moderator
Moderator
Germany
Beiträge: 884
Registriert: So 17. Aug 2014, 16:44
Wohnort: Bruchsal
Team-Rang: Chief Senior Tester
Fachgebiet: Betatest
Spezialisierung: Öffentlichkeitsarbeit

Re: einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Beitrag von Kalumet »

@legionnaire & Maultrommel:

Hey,hey Gerd zurück ( ;) ),

Da hätte ich auch noch einen Tip für Dich/Euch:

Die GKS (Großkampfschiff(e) ) haben ja genau wie die Jäger auch ein Schutzschild, wenn man die Raketen in ein intaktes Schutzschild feuert, wird natürlich nicht so viel Schaden angerichtet wie wenn das Schild unten oder zerstört ist. Deswegen am besten immer erst Mal die Schilde des zu zerstörenden GKS mit den Bordwaffen runter schießen und erst dann die Raketen verwenden, dadurch macht man viel mehr Schaden mit den Raketen. Das gilt auch für Torpedos (das ist ja jetzt für Gerd relevant), obwohl in den unteren Schwierigkeitsgraden ein Torpedo für die kleineren GKS gut langt, egal ob die Schilde vorhanden sind oder nicht, aber die Raketen sind ja viel schwächer, und da macht es viel aus wenn die Schilde schon ausgeschaltet sind.

Wenn man mit den Bordwaffen auf ein Schiff mit aktiven Schutzschilden schießt, leuchtet dieses (bei den Katzen) orange auf, dadurch kann man auch optisch sofort sehen wenn die Schilde runter sind.

Bei dem ausschalten der Schilde ist die "Glide" Funktion extrem hilfreich, da man ja damit an dem aufgeschalteten Schiff längs vorbei"gleiten", und gleichzeitig darauf feuern kann. Wir können immer nur wiederholen das "Glide" eine sehr mächtige Funktion ist, und es sich wirklich lohnt sie zu beherrschen.
Es gibt übrigens zwei verschiedene Tasten um Glide zu verwenden, ein Mahl wird Glide aktiviert und deaktiviert wenn man die jeweilige Taste drückt, und bei der zweiten Variante wird Glide aktiviert solange man die Taste gedrückt hält. Das hat auch seinen Sinn, denn wie u.a. Luke schon erwähnt hat, kann man mit Glide die Nachbrennergeschwindigkeit beibehalten ohne Sprit zu verbrauchen (also Nachbrenner benutzen und dann Glide aktivieren, dann wird wie gesagt kein Nachbrennersprit mehr verbraucht), wenn man bei längeren Anflügen die ganze Zeit die Glide Taste gedrückt halten müßte, währe das äh suboptimal, wenn man dagegen im Dogfight ist, kann man viel schneller reagieren wenn man Glide nur bei gedrückt gehaltener Taste verwendet.

Ich wünsche Euch jedenfalls noch viel Spaß mit WCSD.
Gruß Kalumet
P.S. Maultrommel Du schaffst das :bump: ;) .
Wenn man diese ... Mission endlich Schafft, ist das ein super Gefühl (oder Gerd ? ), daß kannst Du Dur doch nicht entgehen lassen.
Bild
Benutzeravatar
legionnaire
Chief Petty Officer
Chief Petty Officer
Beiträge: 88
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 00:51
Wohnort: Mannheim

Re: einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Beitrag von legionnaire »

Hej, hej Kalumet,
damke für Dein Posting. Zuerst muss ich einen Irrtum gestehen, ich bin auf Torgo I gewesen und habe gerade eben die Mission geschafft, hatte tagsüber keine Zeit. Frage: Ist es in jedem Fall besser, zuerst die Jäger und dann die GKS aufs Korn zu nehmen?? Bei Torgo I heisst es ja, nimm Dir die Korvette vor. Aber ich hatte damit, mehrere male, kein Glück, erst als ich mit in Youtube die Sache angesehen habe, habe ich festgestellt, dass der Pilot, nachdem er die erste einzelfliegende Korvette gekillt hat, in der nächsten Sequenz nicht die Korvetten, sondern zuerst die Jäger bekämpft hat. Nachgeahmt und schon hat es geklappt. Ich werde mir diese Youtub-Filme jetzt immer zuerst ansehen, dann bekommt man doch ordentliche Tips, wie man eine Mission angehen sollte.
@ Maultrommel, die solltest Du Dir auch ansehen, es ist interessant.

Einen schönen Abend noch und lieben Gruß,
Gerd
Benutzeravatar
Maultrommel
Spaceman
Spaceman
Beiträge: 8
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 23:41

Re: einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Beitrag von Maultrommel »

Nochmal danke für alle Tipps. Ja, wir schaffen das :) ...

Bei uns im Norden ist gerade prima Wetter, deshalb ruht der Spiele-Pc einen Augenblick. So können auch die Triebwerke etwas abkühlen und die Mechaniker ein paar Dellen ausbeulen. Aber bald setze ich mich, Dank Euch doch wieder ran. Dann haue ich alle Torpedos weg, fege sämtliche Miezekatzen aus dem Weltall, spendiere den Geretteten der Kinney warme Decken und einen eiskalten Cubalibre. Bei der folgenden Einsatzbesprechung werde ich mit Konfetti um mich werfen und danach endlich mit der Hangarlady essen gehen!

Übrigens habe ich mir auf yt einige der Missionen angeschaut. Gerade deshalb will ich ja auch weiterkommen. Geht ja gar nicht, wenn Ihr ohne mich das Weltall rettet ;)

Ich wünsche Euch ein sonniges WE - LG Maultrommel
Benutzeravatar
legionnaire
Chief Petty Officer
Chief Petty Officer
Beiträge: 88
Registriert: Sa 30. Apr 2016, 00:51
Wohnort: Mannheim

Re: einfach mal Fragen was ich falsch mache (Kinney Mission)

Beitrag von legionnaire »

@ Maultrommel,
im Moment seid Ihr im Norden zu beneiden, wir südlich des Weißwustäquators haben es sehr feucht um nicht zu sagen seichnass :)
Ansonsten drücke ich Dir für die weiteren Kämpfe die Daumen. Schönes WE und Hals und Beinbruch.
Lieben Gruß, Gerd