Wing Commander Saga Plus - Status/Infos

Generelles rund um WCS: The Darkest Dawn (Deutsch)

Moderatoren: Joker, Kalumet

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Wing Commander Saga Plus - Status/Infos

Beitragvon Luke » So 17. Aug 2014, 17:04

Rückverweise: CIC News

Bild

Beitrag 1: Einleitung
Beitrag 2: Bilder
Beitrag 3: Änderungen/Neuerungen

Einleitung


Was ursprünglich nur als Modifikation der Spiele-Engine hinsichtlich der Übersetzbarkeit aller Texte gedacht war, hat sich schon lange zu einer umfangreichen Erweiterung gemausert. Bisher habe ich über WCS+ immer im Umfeld des Deutsch-Mod Projekts berichtet. Aufgrund der komplexen Änderungen gebe ich nun WCS+ ein eigenes "Zuhause", vom CIC bin ich ohnehin schon auf eine Projektseite angesprochen worden. Hier geht es also primär um WCS+, Diskussionen zum Deutsch-Mod bitte im entsprechenden Thema führen.

Vorgeschichte

Als das Deutsch-Mod Projekt startete, mussten wir noch viele Zugeständnisse machen. Einiges konnte schlicht nicht übersetzt werden, weil Schnittstellen fehlten und Limits und fehlende Funktionalitäten uns ständig zu Kompromissen zwangen. Auf meiner Suche bei HLP nach Lösungen musste ich ständig lesen "das geht nicht" oder "das machen wir nicht". Das war für mich nicht akzeptabel, musste es aber erstmal hinnehmen. Nachdem der Sourcecode veröffentlicht wurde, sah ich endlich eine Chance die bislang nicht übersetzbaren Texte dem Übersetzer-Team vollständig zugänglich zu machen, damit das Deutsch-Mod Projekt wirklich eine "runde Sache" wird und nicht an zig Stellen nach Baustelle aussieht. Nach einiger Einarbeitung und auch Rückschlägen gelang es dann endlich dieses Ziel zu erreichen. Bis zu diesem Zeitpunkt steckte schon sehr viel "Grundlagenforschung" und Programmierung im Projekt, welches noch keinen Namen hatte. Das ursprüngliche Ziel wurde erreicht; das Deutsch-Mod Team konnte endlich alles übersetzen. Die Übersetzer-Erweiterung bekam intern die Bezeichnung "WCS+", die dann später auch als offizieller Name beibehalten wurde.

Weiterentwicklung

Der erfolgreiche Weg zu einem vollständig übersetzbaren Spiel motivierte mich ungemein und ich begann, mich auch mit anderen Details zu beschäftigen, in der Hoffnung ein paar der Ideen und Änderungswünsche die im WingCenter nach dem Release von Piloten geäussert wurden zu realisieren. Einige dieser Ideen sind inzwischen kein Wunschtraum mehr, sondern Realität. Die Weiterentwicklung bietet sowohl Spieler als auch Modder neue Möglichkeiten.

Das Konzept von WCS+

Auch wenn WCS+ hauptsächlich als Plattform für unser Deutsch-Mod Projekt dienen sollte, setzte ich meine Prioritäten gleich zu Beginn auf Kompatibilität zum original WCS-Mod und auf Schnittstellen für Modder. Alle meine Erweiterungen und Änderungen sollten von Anfang an lokalisierbar und anpassbar sein, bis hin zur Möglichkeit Features auch komplett abschalten zu können. Im Gegensatz zu unserem Deutsch-Mod der schon lange von WCS+ abhängig ist und mit der original WCS Engine auch gar nicht mehr lauffähig wäre, ist der original WCS Mod nach wie vor mit der WCS+ Engine spielbar und das wird auch zukünftig so bleiben. Alle neuen Funktionen und Änderungen werden ausgiebig getestet.

Es ist nicht mein Ziel WCS komplett umzukrempeln - das hat es auch gar nicht nötig - sondern dort zu ändern und zu erweitern wo es sinnvoll ist.

Die Zukunft

Ich habe noch viele Ideen in der Schublade. Einiges davon werde ich jedoch nicht realisieren können, weil mir entweder ganz einfach das nötige Knowhow fehlt oder aber der Aufwand zu hoch wäre, da ich ja nicht "nur" an WCS+ arbeite, sondern auch für die Technik des Deutsch-Mods zuständig bin. Ein paar davon werden aber sicher noch Realität. Auch habe ich ein offenes Ohr für weitere Ideen. Ein paar Vorschläge der Betatester wurden bereits umgesetzt. Die Entwicklung von WCS+ ist eng mit der Entwicklung des Deutsch-Mods verknüpft. Es werden immer wieder Verbesserungen eingebaut, die dem Deutsch-Mod Projekt zugute kommen.

Diskussion

Dieses Thema ist für Beiträge gesperrt. Diskussion ist in folgendem Thema möglich: Wing Commander Saga Plus (Diskussion)
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Wing Commander Saga Plus (Bild Material)

Beitragvon Luke » Mo 18. Aug 2014, 09:40

Bilder


Das Willkommen-Fenster, hier bereits mit Multi-Font und alternativer Schrift für den Text. In solchen Popup-Fenstern kann jetzt ausserdem bei längeren Texten auch mit Pfeil hoch/runter und Bild hoch/runter geblättert werden. Das Fenster wurde ausserdem in der vertikalen vergrössert, um mehr Text anzeigen zu können. Weiterhin kann jetzt auch der zweite oder dritte Button als Standard Button definiert sein, bisher war der Standard Button ohne Ausnahme immer der erste Button. Hier sieht man ausserdem die neuen grafischen Buttons die mit WCS+ wieder eingeführt wurden und in allen Dialogfenstern vorhanden sind. Alle Dialogfenster im Spiel wurden im Zuge dessen, auch auf ein einheitliches Button-Layout umgestellt. Das heisst für identische Funktionen werden auch identische Buttons verwendet und diese sind auch immer an den gleichen Stellen zu finden.

Unten rechts in der Zentrale sieht man den von Moddern frei definierbaren Mod Versions-Text.

capture_20141126_150259.jpg


Dieser Hinweis erscheint immer dann, wenn nach einer Mission die Rückkehr in die Zentrale erfolgt und neue Datenbank-Einträge vorliegen. Es wird angegeben in welchen Datenbanken neue Einträge vorhanden sind und wieviele. Dieser Hinweis reagiert auch auf den Mauszeiger (mouseover) und Mausklick. Wird der Hinweis angeklickt, bringt die Engine den Spieler sofort zum entsprechenden Menü-Schirm. Der Hinweis ist bereits an Multi-Font gekoppelt.

PicPick_2014-07-19_12_18_37.jpg


Die neuen Datenbank-Markierungen und hier bereits mit Multi-Font und alternativer Schrift für die Listen und die Einträge. Weiterhin sieht man hier auch die neue Anzeige für die Schiffsdaten, sofern solche in der Datenbank erfasst wurden.

PicPick_2014-03-25_19_43_20.jpg


Die neue Schaltfläche für das Extras-Menü ist vollständig in die Zentrale integriert wie alle anderen Schaltflächen auch. Die Tooltips unten sind bereits an Multi-Font gekoppelt.

PicPick_2014-07-19_12_18_25.jpg


Das neue Extras-Menü bietet Zugriff auf einige der neuen WCS+ Funktionen und Optionen. Die Einstellungen in diesem Menü werden dauerhaft im Piloten-Profil gespeichert. Das Menü ist ebenfalls Multi-Font tauglich. Alle Menüpunkte lassen sich ausserdem mit Tooltips erklären, welche selbstverständlich genauso wie die Menüpunkt-Texte selbst auf Mod-Ebene definierbar sind. Das Menü-System kennt Karteireiter, Kategorien, Unterkategorien, Menüpunkt Trenner, Einrückungs-Ebenen, Menüpunkte, Schalter-Zustände (An/Aus), Menüpunkt-Zustände (Aktiviert/Deaktiviert), Optionsboxen und erlaubt auch die vollständige Steuerung mittels Tastatur.

screen0772.jpg


Der Fiction Viewer ist nun in der Lage, Text automatisch horizontal zu begrenzen. Dazu kann ein Modder durch Angabe eines Prozentwertes definieren, welcher Standardwert verwendet wird. Der Spieler wiederum kann diesen Wert bequem direkt im FV und auch Extras-Menü ändern. Bei weniger als 100% Textbreite kann ausserdem eine zentrierte Darstellung aktiviert werden, ebenfalls direkt im FV und auch im Extras-Menü einstellbar. Der FV unterstützt nun auch das bekannte Hilfe-System (Overlays) von WCS, mit dem Modder eine Hilfetafel definieren können, die der Spieler dann mit F1 aufrufen kann. Weiterhin unterstützt der FV jetzt auch gängige Tasten-Standards: Bild hoch/runter um Seitenweise blättern zu können sowie Pos1/Ende um zum Anfang/Ende des Textes springen zu können.

screen0771.jpg


Command Briefing mit Multi-Font und deutlich vergrösserter Text-Box.

PicPick_2014-07-19_00_11_38.jpg


Die im Deutsch-Mod aktivierte zusätzliche Briefing Sektion wird ebenfalls mit Multi-Font dargestellt.

PicPick_2014-03-10_12_57_48.jpg


Das HUD ist ebenfalls bereits Multi-Font tauglich. Hier wird die alternative Schrift für den Funk-Dialog und die Computer-Nachrichten wie z.b. Tutorial-Tipps genutzt. Weiterhin sieht man hier links-mitte unter den Aufgaben die neuen Aufgabentipps (grüne Schrift) des Deutsch-Mods, die sich im Extras-Menü von WCS+ auch deaktivieren lassen.

PicPick_2014-03-08_18_50_45.jpg


Für Modder: In der Debug Build Engine werden jetzt beim Briefing zusätzlich die Missions-Beschreibung, der Missions-Designer sowie die Missions-Bemerkungen angezeigt. Diese Anzeige ist in der normalen Engine für die Spieler deaktiviert.

PicPick_2014-07-19_12_21_52.jpg


Für Modder: In der Debug Build Engine kann jetzt in der Mainhall simpel mit F4 die WCS-interne Quickload Funktion aufgerufen werden. Diese Funktion ist in der normalen Engine für die Spieler deaktiviert.

PicPick_2014-07-19_12_21_25.jpg


Für Modder: Der neue FRED+ mit dem die neue Funktion RTM bequem im Designer pro Mission definiert werden kann.

PicPick_2014-03-08_18_35_57.jpg


Für Modder: Für die Rohdaten der neuen Dialog-Protokollfunktion gibt es ein zusätzliches Tool zum erstellen einer HTML Datei, mit der die Daten interpretiert und gefärbt dargestellt werden können. Vorläufig nur für den Betatest gedacht.

PicPick_2014-05-01_17_59_56.png



Videos zu WCS+ gibt es im Deutsch-Mod Thema Wing Commander Saga Deutsch (Status und Infos) im Beitrag (Bilder, Videos).
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Wing Commander Saga Plus (Änderungen/Neuerungen Teil 1)

Beitragvon Luke » Mo 18. Aug 2014, 09:40

Änderungen/Neuerungen


Stand: 2.8.2017
Engine: 2.1.1.11395

Hier werden die primären Änderungen aufgeführten. Diese Übersicht stellt also eine Zusammenfassung des tatsächlichen Changelogs dar.

Lokalisierbarkeit (Übersetzung)


  • Die Möglichkeit für die Übersetzer wirklich alle relevanten Texte übersetzen zu können, was im Original nicht möglich ist. Dazu wurden über 300 neue Sprachvariablen eingebaut und über strings.tbl nach aussen geführt. Dies betrifft viele Bereiche in der Engine wie z.B. Konfiguration der Tastenbelegung, Statistik im Pilotenquartier, Dialogfenster und vieles mehr. Für die neuen Funktionen von WCS+ wurden weitere knapp 200 Variablen eingebaut, z.B. für das Extras Menü.
  • Ausserdem einige Begrenzungen und Limits bez. Text gelockert und etliche Verbesserungen bezüglich Übersetzbarkeit eingebaut. So können z.B. die Ziele in der Einsatzbesprechung deutlich mehr Text enthalten. Ausserdem werden Umlaute bezüglich Textfarbe nicht mehr als "Sonderzeichen" behandelt, sondern als normaler Text und können so z.B. in der Kommando-Einsatzbesprechung in den blau gefärbten Titeln verwendet werden.

Global


Allgemein

  • Das Hilfstafel-Modul um eine Funktion erweitert, die automatisch auf jeder Menüseite eine Schaltfläche [?] oben rechts für die Hilfstafel ( F1 ) einblendet, wenn für diese Seite eine Hilfstafel vorhanden ist. Diese Anzeige kann über das Extras-Menü deaktiviert werden. Beim Überfahren der Schaltfläche wird der Standard Hover Sound für Schaltflächen abgespielt, ebenso ertönt beim Klicken der Standard Sound für die Hilfe-Schaltfläche.
  • Um eine konsequente Maus-Bedienung der Oberfläche zu ermöglichen, wurden folgende Verbesserungen eingebaut:
    • Videos können jetzt auch mit der linken Maustaste übersprungen werden, anstatt  Esc ,  Enter  oder  Leertaste  auf der Tastatur drücken zu müssen.
    • Die meisten Menüseiten können nun auch mit der rechten Maustaste abgebrochen werden, anstatt  Esc  auf der Tastatur drücken zu müssen:
      • Pilotenquartier
      • Pilotenquartier > Medaillen
      • Kampagnenauswahl
      • Optionen
      • Optionen > Details
      • Optionen > Steuerung konfigurieren
      • Optionen > Cockpit konfigurieren
      • Technikterminal > Datenbank
      • Technikterminal > Simulator
      • Technikterminal > Filmsequenzen
      • Technikterminal > Das Team (Credits)
      • Fiction Viewer
      • Kommando-Nachricht
      • Einsatzbesprechung
      • Einsatzbesprechung > Schiffsauswahl
      • Einsatzbesprechung > Waffenbestückung
      • Cockpit > Hilfstafeln (F1)
      • Cockpit > Optionen (F2)
      • Cockpit > Zielspeicher (F3)
      • Cockpit > Ziele/Meldungen/Ereignisse (F4)
      • Nachbesprechung
      • Nachbesprechung > Statistik

Multifont

  • Alternative Schrift für Texte (Multi-Font). Damit sorgt in den meisten Bereichen eine neue Schrift die Gross/Kleinschreibung bietet dafür, das Text deutlich angenehmer zu lesen ist. Die bisherige Haupt-Schrift wird nur noch für GUI-Beschriftungen und das HUD im Cockpit verwendet. WCS+ kann nun also zwei Haupt-Schriften gleichzeitig anzeigen mit einer idealen Schrift für den jeweiligen Bereich. Wer es "klassisch" mag, kann die alternative Schrift im Extras-Menü auch abschalten. Folgende Bereiche sind mit Multi-Font ausgestattet:
    • Zentrale: Hinweise oben (F1, Willkommen)
    • Zentrale: Extras-Menü
    • Zentrale: Tooltip-Leiste unten.
    • Optionen: Tastenkonfiguration
    • Technikraum: Technische Datenbank (Waffen, Schiffe, Daten)
    • Technikraum: Filmsequenzen
    • Technikraum: Credits
    • Kampagnenraum
    • Pilotenquartier: Statistik
    • Pilotenquartier: Medaillen
    • Mission: Fiction Viewer
    • Mission: Schiffs-Auswahl (Daten der Schiffe)
    • Mission: Command Briefing
    • Mission: Briefing
    • Mission: Debriefing
    • Cockpit: Funk-Dialog
    • Cockpit: Computer-Nachrichten
    • Cockpit: Missions-Log (Einsatzziele, Meldungen, Ereignisse)
    • Cockpit: Hilfstafeln der Tastenbelegung
    • Alle Dialogfenster. Das betrifft z.B. alle Warn- und Fehler-Meldungen sowie Rückfragen, Tipps, Willkommen-Nachricht, Info-Fenster.
  • Für die Multi-Font Programmierung wurden vier neue Schriftart-Typen im Source eingebaut: eine für normal grossen Text, eine für Überschriften/Titel und zwei für die Text-Anzeige im Fiction Viewer. Alle neuen Schriften können von Moddern ebenfalls durch andere ausgetauscht werden.

Dialogfenster

  • Einige Verbesserungen in der Dialogfenster-Funktion (Popups):
    • Längere Texte können jetzt nicht nur mit dem Schieberegler, sondern alternativ auch mit den Tasten  Cursor hoch / Cursor runter  Zeilenweise, sowie mit den Tasten  Bild hoch / Bild runter  Seitenweise geblättert werden.
    • Dialog um 86 Pixel in der vertikalen vergrössert, entsprechende grössere Bitmaps müssen Mod-seitig vorliegen. Damit steht bei alternativer Schrift mehr Platz zur Verfügung.
    • Bereich des Schiebereglers - der bei längerem Text erscheint - vergrössert um genauer blättern zu können.
    • Die maximale Anzahl der Text-Zeilen von 30 auf 200 angehoben.
    • Die maximale Anzahl der Zeichen von 2048 auf 3500 angehoben.
    • Bei Dialogen mit Titel wird dieser jetzt unterstrichen dargestellt. Ausserdem wird nach dem Titel ein kleiner Abstand zum eigentlichen Text erzwungen, was vor allem bei längeren Texten dafür sorgt, das Text nicht mehr bis knapp unterhalb des Titels geblättert wird, was unschön aussah.
    • Der Text wird jetzt mehr auf die Mitte ausgerichtet wodurch es bei längeren Texten nicht mehr zu Überlappungen mit dem Schieberegler kommen kann.
    • Ein zusätzliches Bit Flag erlaubt das Abdunkeln des Hintergrundes, wenn ein Dialog angezeigt wird.
  • Grafische Buttons sind jetzt wieder Standard und es wurden dabei einige Verbesserungen vorgenommen, damit diese flexibler einsetzbar sind:
    • Der erste Button ist nicht länger zwingend der Standard Button. Optional kann nun auch der zweite oder dritte Button als Standard definiert werden.
    • Die Standard Buttons für "Ja/OK" und "Nein/Abbrechen" sind nicht mehr auf Dialoge mit 1-2 Buttons beschränkt, sondern können auch bei Dialogen mit 3 Buttons eingesetzt werden, für die bisher nur der Options-Button zur Verfügung stand.
    • Die oberen 2 Änderungen machten es möglich, das alle Dialoge in WCS standardisiert werden konnten. Das bedeutet das wiederkehrende Buttons wie z.B. der Ok-Button und der Abbrechen-Button bei jedem Dialog immer an den gleichen Stellen positioniert sind und immer das gleiche Symbol haben, wodurch sich eine intuitive Bedienung ergibt.
  • In zwei Situationen mit Dialog-Fenster wird der Hintergrund etwas abgedunkelt:
    • Wenn im Hauptmenü das Spiel verlassen werden soll und die entsprechende Rückfrage erscheint.
    • Wenn eine Mission abgebrochen werden soll und und die entsprechende Rückfrage erscheint.

Flugkontrollzentrale (Hauptmenü)


Allgemein

  • Ein Willkommen-Fenster für neue Spieler. Sowohl Titel als auch Text können von Moddern frei definiert werden. Diese Funktion kann auch Mod-seitig komplett abgeschaltet werden. Der Spieler wiederum kann dieses Fenster genau wie die Tipps deaktivieren.
  • In der Zentrale wird mit einem Hinweis (oberer Bildschirmrand) für 10 Sekunden auf neue Datenbankeinträge hingewiesen, sofern durch die aktuell abgeschlossene Mission neue hinzugefügt wurden. Dabei wird angezeigt in welchen Datenbanken wieviele Neueinträge vorhanden sind. Lässt sich von Moddern auch komplett deaktivieren.
  • Für den Datenbankhinweis einen neuen Sound-Typ eingeführt. Dieser Sound wird beim anzeigen des Hinweises abgespielt und kann von Moddern frei definiert werden.
  • Die Hinweise in der Zentrale, also F1-Hinweis sowie Datenbank-Hinweis reagieren nun auf Mausklick und rufen kontextabhängig gleich den entsprechenden Menüpunkt auf. Beim Überfahren des Hinweises wird der Standard Hover Sound für Schaltflächen abgespielt, ebenso ertönt beim Klicken der Standard Sound für normale Schaltflächen. Diese Hinweise bleiben jetzt ausserdem geöffnet, wenn der Spieler den Mauszeiger darüber bewegt. Dadurch wird das automatische Ausblenden deaktiviert, bis der Mauszeiger den Hinweis-Bereich verlässt.
  • Die Tipps und das neue Willkommen-Fenster können bequem vom Spieler auch wieder reaktiviert werden, falls diese mit "Nicht mehr anzeigen" deaktiviert wurden.
  • Tipps können optional nun auch komplett Mod-seitig deaktiviert werden, falls unerwünscht.
  • Unten rechts in der Zentrale kann ein Mod Versionstext dargestellt werden. Wir nutzen das um die aktuelle Mod Version anzuzeigen. Dieser Text kann direkt von Moddern definiert oder auch abgeschaltet werden.
  • In der Hilfstafel ( F1 ) der Zentrale werden die Versions-Texte unten nun ausgeblendet, damit Modder den Platz dieser Tafel komplett nutzen können.
  • In der Zentrale kann die Anzeige der Versionen auch komplett unterdrückt und an das Extras-Menü gekoppelt werden. Dadurch werden die Versionen nur noch angezeigt, wenn das Extras-Menü geöffnet ist und stören somit nicht mehr das Bild des Hauptmenüs durch nüchterne Versionsinfos.
  • In der Zentrale können Musik, Interkom und Umgebungsgeräusche getrennt deaktiviert werden.
  • Am oberen Rand wird jetzt der Titel der aktiven Kampagne angezeigt. Am Ende des Kampagnen-Titels erscheint ausserdem ein entsprechender Text, wenn die aktuelle Kampagne beendet ist. Der Spieler kann diese Anzeige über das Extras-Menü ausblenden.
  • Bei beendeter Kampagne wird die Tür zum Bereitschaftsraum auch optisch gesperrt, es wird also keine Animation und keine Tür-Geräusche mehr abgespielt, wenn der Mauszeiger über diese Tür bewegt wird.

Extras Menü

  • Flexibles Menü-System (Extras) eingebaut, das im Sourccode sehr einfach um weitere Menüpunkte erweitert werden kann. Dafür steht ein Wrapper zur Verfügung, mit dem ohne grossen Aufwand neue Menüpunkte aufgenommen oder bestehende Menüpunkte an andere Stellen verschoben oder deren Eigenschaften geändert werden können. Dieses Menü enthält primär die Einstellmöglichkeiten für die meisten WCS+ Optionen und Funktionen. Wie die anderen Elemente des Hauptmenüs, ist auch das Extras-Menü auf Multitasking ausgelegt und so können im Hintergrund Musik, Geräusche und Animationen weiterlaufen, während sich der Spieler im Menü befindet. Das Menüsystem kennt folgende Eigenschaften/Methoden:
    • Karteireiter
    • Menüpunkt-Trenner (Hauptkategorie)
    • Kategorien (Unterkategorie)
    • Einrückungs-Ebenen
    • Zusätzliche Buttons über und/oder unter dem Menü
    • Schalter-Zustände
    • Optionsboxen
    • Zahlenwerte
    • Deaktivierte Menüpunkte, Buttons oder Karteireiter.
    • Tooltips zu Menüpunkten, Buttons oder Karteireiter.
    • Es unterscheidet auch zwischen Funktionsaufrufen (Menü wird automatisch geschlossen) und reinen Schaltern (Menü bleibt offen).
    • Das Menü kann alternativ auch vollständig mit der Tastatur aufgerufen und bedient werden.
  • Das Menü hat z.Z. folgende Menüpunkte für die auch entsprechende Funktionen im Sourcecode eingebaut wurden:
    • {Karteireiter}: "Allgemein"
      • Global> "Alternative Schrift für Texte und Funk-Dialog"
      • Global> "Schaltfläche für Hilfeseite anzeigen"
      • Zentrale>Informationen> "Hinweis auf F1 anzeigen"
      • Zentrale>Informationen> "Datenbank-Hinweis anzeigen"
      • Zentrale>Informationen> "Willkommen-Nachricht anzeigen"
      • Zentrale>Informationen> "Willkommen-Nachricht jetzt zeigen"
      • Zentrale>Informationen> "Tipps anzeigen"
      • Zentrale>Informationen> "Tipps jetzt zeigen"
      • Zentrale>Sound> "Erlaube Hintergrund-Musik"
      • Zentrale>Sound> "Erlaube Interkom-Durchsagen"
      • Zentrale>Sound> "Erlaube Umgebungs-Geräusche"
      • Technikterminal> "Zeige Datenbankmarkierungen"
    • {Karteireiter}: "Fiction Viewer"
      • Darstellung>Text> "Alternative Schrift für Story Texte"
      • Darstellung>Text> "Schrifttyp 1: Tahoma 9"
      • Darstellung>Text> "Schrifttyp 2: Tahoma 8"
      • Darstellung>Text> "Textbreite: 75%"
      • Darstellung>Text> "Text zentrieren"
      • Darstellung>Farben> "Alternative Farben für Story Texte und Hintergrund"
      • Darstellung>Farben> "Farbmodell 1: Hellgrau auf Blaugrau"
      • Darstellung>Farben> "Farbmodell 2: Schwarz auf Hellgrau"
      • Informationen> "Seiten-Trennlinie mit Seitenzahl"
      • Informationen> "Statuszeile anzeigen"
      • Sonstiges> "Erlaube Hintergrund-Musik"
    • {Karteireiter}: "Mission"
      • Einsatzbesprechung> "Automatisch Pause-Taste aktivieren"
      • Einsatzbesprechung> "Pause-Taste"
      • Cockpit>HUD> "Nachrichtenbereich mit dunklem Hintergrund darstellen"
      • Cockpit>HUD> "Hintergrund Transparenz: 50%"
      • Cockpit>HUD> "Mission - Erlaube Anzeige der Aufgabentipps"
      • Cockpit>HUD> "Ziel-HUD - Render-Modell statt Drahtgitter-Modell"
      • Cockpit>Flug-Physik> "Erlaube Rollen-bei-Gieren"
      • Cockpit>Sonstiges> "Begrenze Bewegungsbereich der Maus im Fenstermodus"
    • {Karteireiter}: "Sonstiges"
      • Zentrale>Informationen> "Zeige Versionen nur bei geöffnetem Extras-Menü"
      • Zentrale>Informationen> "Zeige vollständige Version nur bei geöffnetem Extras-Menü"
      • Zentrale>Informationen> "Zeige Kampagnen-Titel nur bei geöffnetem Extras-Menü"
      • Zentrale>Darstellung> "Extras-Menü mit Transparenz darstellen"
      • Zentrale>Darstellung> "Menü-Transparenz: 30%"
      • Zentrale>Darstellung> "Info-Bereiche mit Transparenz darstellen"
      • Zentrale>Darstellung> "Info-Transparenz: 20%"
      • Zentrale>Darstellung> "Zentrale bei geöffnetem Extras-Menü abdunkeln"
      • Über> "Wing Commander Saga Deutsch - Das Team"
    • {Karteireiter}: "Debug-Build" (nur im Debug Build vorhanden)
      • Datenbank> "Alle Datenbank-Markierungen zurücksetzen"
      • Datenbank> "Alle Datenbank-Markierungen wiederherstellen"
      • Datenbank> "Aktuellen Datenbankhinweis jetzt zeigen"
      • Mission> "Missions-gesteuerte Zeitraffer ausser Kraft setzen"
    • {Karteireiter}: "Global"
      • Spiel Start> "Zeige Intro Video"
      • Spiel Start> "Automatisch mit dem zuletzt aktiven Piloten starten"
      • Leistung / Optimierung> "Ghost-Cursor-Fix für das Menüsystem"
      • Spezielle Funktionen> "Missions-Funk-Dialog protokollieren"
      • Debug Build>Zentrale> "Pausiere Spiel bei Fokus-Verlust in der Zentrale"
    • {Button}: "Standard Neu" (in allen Karteireitern ausser "Global")
    • {Button}: "Standard Veteran" (in allen Karteireitern ausser "Global")
    • {Button}: "Standard Klassisch" (in allen Karteireitern ausser "Global")
    • {Button}: "Standard Global" (im Karteireiter "Global")
  • Einen neuen Schaltflächen-Typ eingebaut um das Extras-Menü direkt per Maus aufrufen zu können. Dafür wurde das Mainhall-Modul so erweitert, das Modder die neue Schaltfläche genauso definieren können wie alle anderen Haupt-Schaltflächen auch. Die neue Schaltfläche verhält sich exakt wie die etablierten Schaltflächen des Hauptmenüs. Sie kann also auch mit der rechten Maustaste angesprungen werden und hat ebenfalls einen Tooltip sowie die üblichen GUI-Sounds.

Missionen


Fiction Viewer

  • Im Fiction Viewer gibt es etliche Verbesserungen:
    • Der Fiction Viewer kann automatisch die Text-Breite begrenzen, ohne das dies durch manuell eingefügte, harte Zeilenvorschübe auf Mod-Ebene bewerkstelligt werden muss. Der Spieler kann die Breite zwischen 40% und 100% frei einstellen. Der Standardwert kann von einem Modder in der neuen TABLE config.tbl in definiert werden.
    • Der Text wird jetzt in Seiten eingeteilt. Beim seitenweisen Blättern wird entsprechend immer an den Anfang der nächsten oder vorherigen Seite gesprungen.
    • Eine optionale Trennlinie zwischen den Seiten erleichtert die Orientierung im Text. Weiterhin wird rechts am Ende dieser Trennlinie die zugehörige Seitenzahl angegeben.
    • Oben links wird die aktuelle Seite und die Seiten insgesamt angezeigt.
    • Oben rechts informiert eine Statuszeile über die verschiedenen Einstellungen wie z.B. die aktuelle Textbreite in Prozent. Diese Statuszeile kann optional auch ausgblendet werden.
    • Mit  F4  kann die Stauszeile ein/ausgeschaltet werden.
    • Mit  F5  kann zwischen den Farbprofilen gewechselt werden. Diese Einstellung wird im Pilotenprofil gespeichert.
    • Mit  F6  kann die Hintergrund-Musik ein/ausgeschaltet werden. Diese Einstellung wird im Pilotenprofil gespeichert.
    • Mit  F7  kann die neue Seiten-Trennlinie ein/ausgeschaltet werden. Diese Einstellung wird im Pilotenprofil gespeichert.
    • Mit  F8  kann die Anzeige des Textes zwischen Linksbündig und Zentriert (sofern Textbreite weniger als 100% beträgt) umgeschaltet werden. Diese Einstellung wird im Pilotenprofil gespeichert.
    • Mit  F9 / F10  kann die Textbreite in 5% Schritten direkt in Echtzeit geändert werden. Diese Einstellung wird im Pilotenprofil gespeichert.
    • Der Text kann mit  Bild hoch / Bild runter  seitenweise geblättert werden.
    • Der Text kann auch mittels Maus und zwei neuen Schaltflächen seitenweise geblättert werden.
    • Mit  Pos1 / Ende  kann zur ersten/letzten Seite gesprungen werden.
    • Im Extras-Menü stehen 3 Schriften zur Auswahl: die klassische WCS Schrift und die alternative WCSD Schrift in 2 Grössen. Diese Einstellung wird im Pilotenprofil gespeichert.
    • Im Extras-Menü stehen 3 Farbprofile zur Auswahl: das klassische WCS Farbprofil und 2 WCSD Farbprofile. Damit kann die Hintergrundfarbe, die Textfarbe und die Farbe der Seiten-Trennlinie gewechselt werden. Diese Einstellung wird im Pilotenprofil gespeichert.
    • Das bestehende Overlay-System integriert, mit der Modder eine Hilfstafel definieren können, die der Spieler dann mit F1 aufrufen kann. Der Fiction Viewer unterstützte dieses Hilfe-System bisher nicht. Entsprechend eine Hilfstafel erstellt, die auch die neuen Tasten und Schaltflächen erklärt.

Einsatzbesprechung

  • Für die Einsatzbesprechung kann die Pause-Taste per Option im Extras-Menü automatisch standardmässig aktiviert werden.
  • In der Kommando-Einsatzbesprechung die Textbox für die Nachrichten auf das Maximum vergrössert, um genug Platz für die deutsche Übersetzung zu haben.

Cockpit

  • In den Cockpit-Hilfstafeln werden einige zusätzliche Tasten und deren Beschreibungen angezeigt. Zum Beispiel für die wichtige Funktion GLIDE.
  • Der letzte Zustand der HUD Helligkeit (normal, hell) wird dauerhaft im Pilotenprofil gespeichert.
  • Wird die Engine im Fenstermodus betrieben und mit Maus gesteuert, wird der Bewegungsbereich des Mauszeigers im Cockpit jetzt auf den Bereich mit der 3D Grafik begrenzt, solange das Spiel nicht den Abbruch-Dialog anzeigt, der mit  Esc  aufgerufen werden kann. Damit bleibt der Mauszeiger wie beim Vollbildmodus "gefangen". Inspiriert von "WCS Mouse Trap". Kann im Extras-Menü eingestellt werden.
  • WCS verwendet das für Space-Operas typische Flugverhalten Rollen-bei-Gieren. Spieler die damit nicht klarkommen, können dieses Verhalten das auf Mod Ebene definiert wird jetzt einfach deaktivieren. Kann im Extras-Menü eingestellt werden.
  • Aufgabentipps im Cockpit (grüne Schrift unter der Anzeige der Aufgaben) können deaktiviert werden. Kann im Extras-Menü eingestellt werden.
  • Die Untertitel-Anzeige bei Engine-Zwischensequenzen, wie z.B. bei einem Sprung in ein anderes System, wird jetzt skaliert dargestellt. Somit ist die Textgrösse immer gleich, unabhängig von der eingestellten Auflösung. Bisher war diese Schrift bereits bei Standard Auflösungen viel zu klein, z.B. bei 1920x1080 wurde dieser Text geradezu winzig dargestellt.
  • Damit der Funk-Dialog auch bei hellen Szenen lesbar bleibt, werden die Nachrichten auf einem dunklen Hintergrund mit änderbarer Transparenz dargestellt.

Technikterminal


  • In den Datenbanken selbst werden Neueinträge nun auch als solche markiert, indem die Titel in grüner Schrift dargestellt werden. Das funktioniert auch kumulativ nach mehreren Missionen. Diese Markierungen werden einzeln entfernt, sobald die entsprechenden Einträge angeklickt wurden, ähnlich wie bei einem E-Mail Client. Diese Informationen werden pro Pilot und pro Kampagne separat verwaltet und dauerhaft in einer separaten Datei gespeichert mit dem neuen Format .DB2, so das die Markierungen beim nächsten Spielstart wiederhergestellt werden.
  • Alle Datenbanken unterstützen nun Überschriften. Dadurch lassen sich Einträge in Kategorien zusammenfassen, wodurch Informationen schneller gefunden werden können und alles strukturierter aussieht.
  • In der Schiffs-Datenbank werden jetzt ähnlich wie in der Schiffs-Auswahl Daten zu den Schiffen angezeigt, sofern entsprechende Texte in der Datenbank definiert wurden.
  • Im Fenster mit dem rotierenden Schiffsmodell wird unten links zusätzlich nochmal der Schiffsname in grosser Schrift eingeblendet.
  • Unter den Beschriftungen der Schaltflächen "Schiffe", "Waffen" und "Daten" wird jetzt die Anzahl der neuen Datenbank-Einträge angezeigt. Diese Anzeige erscheint nur dann, wenn die betreffende Datenbank mindestens einen ungelesenen Eintrag enthält.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Wing Commander Saga Plus (Änderungen/Neuerungen Teil 2)

Beitragvon Luke » Sa 13. Dez 2014, 17:55

Start-Menü (Pilotenauswahl) und Pilotenquartier


  • Im Start-Menü (Pilotenauswahl) sowie im Pilotenquartier wird angezeigt, wie viele Pilotenprofile bereits vorhanden sind und wie viele erlaubt sind.
  • Im Pilotenquartier bekommt man beim Anlegen eines neuen Piloten die Rückfrage, ob die Einstellungen des aktiven Piloten übernommen werden sollen.
  • Sowohl im Start-Menü (Pilotenauswahl) als auch im Pilotenquartier wurde die Klon-Funktion erweitert, so das sie jetzt das komplette Profil inklusive der inaktiven Kampagnen klonen kann. Dabei werden auch die neuen .DB2 Dateien berücksichtigt. Weitere Details siehe Bugfixes.
  • Sowohl im Start-Menü (Pilotenauswahl) als auch im Pilotenquartier werden bei den Aktionen a) Löschen, b) Überschreiben mit neuem Profil, c) Überschreiben mit bestehendem Profil und d) Klonen auf sich selbst, nun explizit die Pilotenprofile im Rückfrage-Fenster angegeben, damit der Spieler immer exakt weiss, welche Profile von der Aktion betroffen sind.
  • Im Pilotenquartier wurden die Koordinaten aller Objekte im Medaillen-Schirm an die neue Medaillen-Schatulle angepasst.
  • Die Lösch-Funktion im Pilotenquartier berücksichtigt nun auch die neuen .DB2 Dateien für die Datenbankmarkierungen.

Spezielle Funktionen und Einstellungen


  • Das Intro Video bei Spielstart kann bequem in den Extras deaktiviert werden.
  • Ebenfalls in den Extras kann eine Option eingeschaltet werden, mit der die Pilotenauswahl beim Spielstart übersprungen und sofort der zuletzt aktive Pilot geladen werden kann. Man befindet sich also nach Spielstart bzw. nach dem Intro (wenn nicht aktiviert) sofort in der Zentrale.
  • Der Funk-Dialog kann automatisch exportiert werden. Siehe globale Funktionen.

Funktionen für Modder und Entwickler


Allgemein

  • Im fs2_open.log wird jetzt jedem Eintrag Datum und Uhrzeit vorangestellt, wie dies eigentlich allgemein üblich ist bei Logfiles.
  • Der Text des Willkommen-Fensters kann frei definiert werden. Das Fenster kann auch komplett deaktiviert werden.
  • Die Tipps haben jetzt eine Tipp-Nummer. Auch die Tipps können optional komplett deaktiviert werden.
  • Nahezu alle Texte die im Spiel vorkommen, sind jetzt in strings.tbl änderbar. Es wurden über 400 neue Variablen eingebaut. Erstmalig können jetzt auch die Tastenbezeichnungen geändert werden.
  • Eine neue Gruppe von Variablen erlaubt es, die Texte für die Kommandos die der Spieler seinen Wingman erteilen kann, unabhängig von den Missions-Skripts in strings.tbl ändern zu können. Somit ist es bei Übersetzungen nicht länger nötig, auch alle Missionen ändern zu müssen, bei denen die Kommandos vorhanden sind.

Vorgaben

Über die neue TABLE config.tbl können verschiedene Standard Einstellungen definiert werden:

  • Fiction Viewer:
    • Die Standard Textbreite (in Prozent).
    • Die 3 Standard Farbprofile können mittels RGB Werte komplett angepasst werden. Ein Profil definiert die Textfarbe, die Hintergrundfarbe und die Farbe der Seiten-Trennlinie.
    • Weiterhin kann hier auch die Farbe der Seitenzahlen sowie die Farbe der Statuszeile geändert werden, ebenfalls über RGB Werte.
  • Pilotenprofil:
    • Kampagne und Mainhall mit der ein neu angelegter Pilot beginnt.
  • Hilfe-Schaltfläche:
    • Alle Farben (4) der Hilfe-Schaltfläche lassen sich über RGB Werte anpassen.
    • Die Ausrichtung der Schaltfläche lässt sich festlegen auf links, mitte oder rechts.
  • Zentrale - Extras-Menü:
    • Alle Farben (23) des Extras-Menüs lassen sich über RGB Werte anpassen.
  • Zentrale - Schaltfläche für Bereitschaftsraum:
    • Über einen Schalter kann festgelegt werden, ob diese Tür bei beendeter Kampagne auch optisch gesperrt werden soll, also keine Tür-Animation und keine Tür-Geräusche abgespielt werden, wenn der Mauszeiger über die Tür bewegt wird.

Missionsdesign

  • Nach positivem Abschluss einer Mission kann WCS nun automatisch wieder in die Zentrale zurückkehren, das ist jetzt pro Mission einstellbar. Diese Funktion wird RETURN_TO_MAINHALL, kurz RTM genannt. Dadurch gibt es nun kein erzwungenes "Abspulen" der Missionen mehr, was der Atmosphäre zuträglich ist und ausserdem eine wichtige Voraussetzung für den ebenfalls neuen Datenbankhinweis ist.
  • In der Schiffs Datenbank (ships.tbl) als auch in der Intel Datenbank (species.tbl) kann über das neue Token "+Tech Title:" unabhängig von "$Name:" ein angepasster Titel für die Anzeige im Technikterminal definiert werden. Dieses Token gab es bisher nur in der weapons.tbl. Das macht es bei Lokalisierungen der Datenbank überflüssig, die TECH ADD Einträge aller relevanten Missionen ebenfalls übersetzen zu müssen. Das neue Token ermöglicht umgekehrt natürlich auch, die tatsächlichen Namen der Datenbank-Einträge ganz anders definieren zu können, z.B. in deutlich kompakterer Form.
  • In allen 3 Datenbanken (ships.tbl, weapons.tbl, intel.tbl) kann über das neue Token "+Head Line:" eine Überschrift bei jedem Eintrag definiert werden. Dadurch lassen sich die Einträge in Kategorien zusammenfassen. Eine Überschrift ist dabei an die Sichtbarkeit des Eintrags gebunden. Wird ein Eintrag erst im Laufe der Kampagne freigeschaltet, wird auch die zugehörige Überschrift erst dann angezeigt, wenn sie benötigt wird.
  • Zusätzliche SEXPs sind verfügbar:
    • OP_TECH_ASK_SHIP // MajorSpawn
    • OP_GET_OBJECT_X_REL // MajorSpawn
    • OP_GET_OBJECT_Y_REL // MajorSpawn
    • OP_GET_OBJECT_Z_REL // MajorSpawn
    • OP_DEBUG_TRAINING_MSG // Luke
    • OP_BITWISE_AND // von FS2-Open-Source
    • OP_BITWISE_OR // von FS2-Open-Source
    • OP_BITWISE_NOT // von FS2-Open-Source
    • OP_BITWISE_XOR // von FS2-Open-Source
    • OP_SET_BIT // von FS2-Open-Source
    • OP_UNSET_BIT // von FS2-Open-Source
    • OP_IS_BIT_SET // von FS2-Open-Source
    • OP_XOR // von FS2-Open-Source
    • OP_IS_IN_MISSION // von FS2-Open-Source
  • In den Kampagnen-Dateien *.fc2 kann jetzt über das neue Token "$Title:" auch ein Titel für die Kampagne definiert werden, der dann im Hauptmenü am oberen Rand angezeigt wird. Diese Anzeige kann auch komplett deaktiviert werden, wenn das Token weggelassen wird. Über ein weiteres neues Token "+Title Alignment:" lässt sich auch die Ausrichtung des Titels auf links, mitte oder rechts festlegen.

FRED

  • Um die neue Funktion RTM auch bequem im Missionsdesigner nutzen zu können, gibt es eine neue Version von FRED, parallel zu WCS+ einfach FRED+ genannt. So können Modder diese Eigenschaft sehr einfach pro Mission definieren.
  • In FRED+ sind auch die neuen SEXPs verfügbar.
  • In FRED+ wurden einige Textfehler und zu klein dimensionierte Labels korrigiert.

Betatest Funktionen

  • Im Debug Build kann in der Mainhall mit F4 die in WCS Classic bereits vorhandene Quickload Funktion aufgerufen werden, ohne dafür eine zusätzliche Schaltfläche in der Mainhall einbauen zu müssen. Ideal um "mal eben" eine Mission zu testen, völlig unabhängig von der aktiven Kampagne oder Kampagnen-Status.
  • Funktion eingebaut die es erlaubt, die zwangsweise Deaktivierung der Zeitraffer-Funktion innerhalb einer Mission ausser Kraft zu setzen. Diese Einstellung gilt dann global für alle Missionen. Kann im Extras-Menü eingestellt werden.
  • Eine automatische Export-Funktion ermöglicht es, den kompletten Funk-Dialog in einer Text-Datei zu protokollieren. Für diese Protokoll-Datei existiert auch ein zusätzliches Tool, ein HTML Generator der aus den Rohdaten eine komfortable Ansicht erstellt, inklusive Missionsdauer (Zeitindex), Farben, klare Text-Angaben und eingeteilt in Abschnitte (Spiele-Sitzungen) sowie Buttons zum springen zwischen den Abschnitten. Kann im Extras-Menü eingestellt werden.
  • Im Extras-Menü gibt es Funktionen zum Zurücksetzen und Wiederherstellen der Datenbank-Markierungen im Technikterminal sowie eine Funktion zum sofortigen anzeigen des aktuellen Datenbank-Hinweises.
  • Im Debug Build werden beim Briefing zusätzliche Informationen angezeigt: Missions-Beschreibung, Missions-Designer und Missions-Bemerkungen.
  • Im Technikterminal gibt es zusätzliche Tasten im Credits Screen, um den Text schneller testen zu können. Zusätzlich zu  Umschalt  (4-fache Geschwindigkeit) gibt es noch weitere Tasten für 8-fache und 16-fache Geschwindigkeit. Ausserdem Tasten um die Credits temporär anhalten zu können und um die Credits auch rückwärts scrollen zu lassen. Details siehe WCS Plus Changelog 2.0.0.10460.

LUA Programmierung

Zusätzliche LUA Funktionen sind verfügbar:

  • Damit auch in LUA Skripts skalierte Texte dargestellt werden können, wurde der LUA Interpreter um zusätzliche Funktionen erweitert:
    • [Graphics] getStringHeight = Ergänzung zum bestehenden gr.getStringWidth.
    • [Graphics] drawStringScaled = Zeichnet skalierten Text.
    • [Graphics] getStringWidthScaled = Ermittelt Breite von skaliertem Text.
    • [Graphics] getStringHeightScaled = Ermittelt Höhe von skaliertem Text.
  • Damit in LUA Skripts auf das Tooltip-System der Mainhall zugegriffen werden kann, z.B. um für zusätzliche Schaltflächen entsprechende Erklärungen einblenden zu können, wurde der LUA Interpreter um zusätzliche Funktionen erweitert:
    • [Graphics] blitMainhallTooltip = Zeichnet Tooltip im Hauptmenü.
  • Damit in LUA Skripts verschiedene Profil-Flags ausgelesen werden können, wurde der LUA Interpreter um zusätzliche Funktionen erweitert:
    • [Base] getPlayerSaveFlags = Ermittelt "Player->save_flags".
  • Damit in LUA Skripts die Extras-Einstellungen ausgelesen werden können, wurde der LUA Interpreter um zusätzliche Funktionen erweitert:
    • [Base] getPlayerExtrasFlags = Ermittelt "Player->extras_flags"
  • Um in LUA Skripts auf die neuen globalen Flags zugreifen zu können, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getGlobalConfigFlags = Ermittelt "global_config_flags".
  • Um LUA Skript-Funktionen sperren zu können, wenn gerade das Extras-Menü geöffnet ist, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getIsExtrasMenuActive = Ermittelt ob das Extras-Menü angezeigt wird.
  • Um LUA Skript-Funktionen sperren zu können, wenn gerade ein Dialogfenster geöffnet ist, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getIsPopupActive = Ermittelt ob ein Dialogfenster angezeigt wird.
  • Um LUA Skript-Funktionen sperren zu können, wenn gerade eine Hilfstafel angezeigt wird, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getHelpOverlayFlags = Ermittelt welche Hilfstafel angezeigt wird.
  • Um LUA Skript-Funktionen sperren zu können, wenn die Konsole geöffnet ist, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getIsConsoleActive = Ermittelt ob Konsole geöffnet ist.
  • Um in LUA Skripts auch in der Mainhall abfragen zu können, welche Kampagne gerade geladen (aktiv) ist, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getPlayerCurrentCampaign = Ermittelt welche Kampagne geladen ist.
  • Um in LUA Skripts auch in der Mainhall abfragen zu können, welcher Pilot gerade geladen (aktiv) ist, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getPlayerCurrentCallsign = Ermittelt Pilotenname (callsign).
  • Um in LUA Skripts ermitteln zu können welche Mainhall Bitmap gerade aktiv ist, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getMainHallCurrentBitmap = Ermittelt aktive Mainhall Bitmap.
  • Um in LUA Skripts abfragen zu können ob der Debug Build läuft, wurde der LUA Interpreter erweitert:
    • [Base] getIsDebugBuildActive = Ermittelt ob der Debug Build läuft.

Behobene Engine-Fehler (Bugfixes)


Es wurden einige Fehler behoben. Manche davon zeigten sich erst durch unser WCS Deutsch Projekt.

  • Bug #0: Das Kampagnen-Ende-Video fehlte im Filmraum bei jeder Kampagne und konnte so nicht mehr abgespielt werden. Die Information welche Videos sichtbar sein sollen, wurde nicht rechtzeitig ins Profil gespeichert, bevor die Kampagne als beendet eingestuft wurde. Unmittelbar nach Beendigung einer Kampagne ist kein Speichervorgang mehr möglich und so fehlte das letzte Video jeder Kampagne. [Luke / MajorSpawn]
  • Bug #1: Eine Funktion deaktiviert die dafür verantwortlich ist, das Umlaute und Color-Tags nicht zusammen genutzt werden konnten. Dadurch wird es jetzt auch möglich, das Sonderzeichen wie Klammern oder Kommas gefärbt werden können. [Luke]
  • Bug #2: Kleiner Schönheitsfehler beim  F1 -Hinweis behoben. Wenn dieser Hinweis nach 5 Sekunden ausgeblendet wurde, dann wurde nur der transparente Balken nach oben ausgeblendet (gescrollt), der Text selbst blieb jedoch stehen und wurde anschliessend einfach abgeschaltet. Das sah etwas unschön aus. [Luke]
  • Bug #3: Die original Funktion für die Verwaltung der ORDERS-Funksprüche deaktiviert und durch eine erweiterte Funktion ersetzt, die statt nur einer Gruppe Sprachvariablen nun zwei Gruppen verwendet. Durch diese Änderung wurde das Problem des stummen Sandman behoben, das entsteht, wenn das Komm-Menü übersetzt wird. [Luke]
  • Bug #4: Wollte man im Kampagnen-Raum auf eine beendete Kampagne umschalten, quittierte WCS das mit einem Negativ-Ton und der Kampagnen-Raum wurde nicht geschlossen, obwohl im Hintergrund erfolgreich umgeschaltet wurde. Die Engine konnte nicht zwischen Kampagne-beendet und keine-Mission-mehr-verfügbar unterscheiden. [Luke]
  • Bug #5: Im Cockpit in der Funktion für den Zielspeicher ( F3 ) kam es zum einfrieren der Engine, wenn in der Liste der verbündeten Schiffe beim letzten Eintrag die Taste  Cursor runter  betätigt wurde und es keine feindlichen Schiffe im Sektor gab. [Luke]
  • Bug #6: Fehler im Button Code aller drei Popup-Typen hatte zur Folge, das zwei Buttons gleichzeitig zumindest optisch den Fokus bekommen konnten. Das fiel erst durch die Reaktivierung der grafischen Buttons in den Dialogfenstern auf. [Luke]
  • Bug #7: Fehlerhafte (unvollständige) Profil Klon-Funktion. Es wurde nur das geladene Pilotenprofil und die aktive Kampagne geklont, inaktive Kampagnen wurden jedoch nicht berücksichtigt, was dann weitere Fehler zur Folge hatte, wenn zwischen den Kampagnen umgeschaltet wurde: Chaos im Filmraum, falsche Statistik, falsche Medaillen und gelöschter Kampagnen-Status der inaktiven Kampagnen. [Luke]
  • Bug #8: Im Pilotenquartier funktionierte die Überschreib-Funktion beim Anlegen eines neuen Piloten nicht korrekt. Überschreiben kommt zum tragen, wenn ein bereits bestehendes Profil nach Rückfrage überschrieben werden soll. Durch diesen Fehler entstand ein Pilotenprofil mit den Auswirkungen von Bug #7 und enthielt zusätzlich die alten Daten des zu überschreibenden Piloten. [Luke]
  • Bug #9: Es war möglich, ein Pilotenprofil auf sich selbst klonen zu können. Das wurde nicht abgefangen und stattdessen erschien nur die normale Rückfrage, ob überschrieben werden soll. Durch diesen Fehler entstand ein Pilotenprofil mit den Auswirkungen von Bug #7 und Bug #8. [Luke]
  • Bug #10: Nach Anlegen eines neuen Piloten in der Prolog-Kampagne wurde die Mainhall der Haupt-Kampagne aktiviert, obwohl im Hintergrund nach wie vor die Prolog Kampagne aktiv war. Die Nummer der aktiven Kampagne wurde fälschlicherweise immer auf die Nummer der Hermes Kampagne zurückgesetzt. [Luke]
  • Bug #11: Die bereits gezeigten Videos der aktiven Kampagne wurden dauerhaft in eine andere Kampagne übernommen, wenn diese zum ersten Mal geladen wurde. Der Grund war ein fehlender Reset der Videoliste der in Verbindung mit einer nicht vorhandenen Kampagnen-Speicherdatei dann dazu führte, das die Videoliste der vorherigen Kampagne erhalten blieb. [Luke]
  • Bug #12: Ghost-Cursor Problem behoben. Im Sourcecode eine Funktion entdeckt, die genau dieses Problem eigentlich beheben sollte, jedoch deaktiviert war. Nach Reaktivierung erzeugte diese im Bereich des Mauszeigers allerdings eine Verzerrung (vertikaler Versatz der Pixel) sobald ein Dialog geöffnet wurde und wurde vermutlich deshalb nicht genutzt. Fehler behoben und somit sollte der Ghost-Cursor endlich der Vergangenheit angehören. Des Weiteren kostet der Fix zusätzliche Leistung und ist deshalb bei Bedarf abschaltbar, falls der PC sehr alt ist bzw. zu wenig Leistung hat. [Luke]
  • Bug #13: Das Benachrichtigungssystem in der Zentrale (Mainhall-Notify) für kurze Meldungen am unteren Bildschirmrand in der Zentrale, war bislang nur in der nativen GUI Auflösung 1024x768 zu sehen. Die Koordinaten für den Text wurden bei Bild-Skalierung falsch berechnet, wodurch die Meldungen ausserhalb des sichtbaren Bereichs positioniert wurden. Dies war bei Auflösungen ungleich 1024x768 der Fall. Ausserdem war die Position (Priorität) in der Reihenfolge der Framepuffer-Verarbeitung falsch, wodurch der Text teilweise von Hintergrund-Animationen verdeckt sein konnte. Beide Fehler wurden behoben. [Luke]
  • Bug #14: Bei deaktiviertem Sound stürzte die Engine beim ändern der Sprachausgabe-Lautstärke ab. Die zum Abspielen des Test-Voicefiles zuständige Funktion prüfte nicht, ob überhaupt Sound ausgegeben werden kann. Dadurch führte der Versuch der Funktion die Start-Parameter für die Soundumgebung festzulegen um das Wave abspielen zu können unweigerlich zum Absturz, da die dafür nötigen Variablen in dieser Situation nicht initialisiert sind. Die Funktion prüft jetzt vor der Zuweisung der Sound-Parameter ob die Soundumgebung bereit ist. [Luke]
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Mi 25. Feb 2015, 21:43

Platzhalter #2
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Mi 25. Feb 2015, 21:44

Liste der Änderungen aktualisiert. Dabei auch die Liste der Bugfixes erweitert.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Di 24. Mär 2015, 23:30

Liste erneut aktualisiert, allerdings nicht vollständig.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Fr 27. Mär 2015, 12:49

Weitere neue Punkte hinzugefügt.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Mi 8. Apr 2015, 23:56

Liste der Änderungen aktualisiert, weitere neue Punkte.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Sa 13. Jun 2015, 13:01

Liste der Änderungen aktualisiert. Erstmalig sind jetzt auch alle alten Bugs behoben, die uns schon seit Projektstart bekannt waren. Ein paar davon haben sich lange Zeit hartnäckig gegen Eliminierung gewehrt, aber schlussendlich hat ihnen das doch nichts genutzt, auch dank MajorSpawns Hilfe.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Mi 1. Jul 2015, 11:57

Längst überfällige Renovierung der Änderungen-Liste durchgeführt. Die Liste war inzwischen zu gross und damit unübersichtlich, besser gesagt chaotisch. ;) Darum die komplette Liste neu strukturiert und alles in Kategorien und Unterkategorien eingeteilt. Ausserdem Texte hinzugefügt und andere überarbeitet.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » So 26. Jul 2015, 13:29

Bilder und Infos für Extras-Menü und Fiction Viewer aktualisiert um die neuen Möglichkeiten im Menü und FV zu zeigen. Unter anderem die neue Funktion Karteireiter im Extras-Menü darstellen zu können, sowie einige neue Menüpunkte. Weiterhin die Möglichkeit die Textbreite im FV direkt ändern zu können, sowie die optionale zentrierte Darstellung.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Sa 22. Aug 2015, 15:20

Liste der Änderungen aktualisiert. Unter anderem neue Extras punkte, neue LUA Funktionen und erstmalig auch alle neuen SEXPs.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Di 25. Aug 2015, 21:09

Liste der Änderungen erneut aktualisiert. Neue Extras Menüpunkte, neue LUA Funktionen, Optionen bezüglich Intro Video und Sofortstart mit letztem Piloten.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2966
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Wing Commander Saga Plus (Status und Infos)

Beitragvon Luke » Mo 14. Sep 2015, 13:01

Neue Funktionen aufgenommen. neue SEXPs, neue LUA Funktionen, neue TABLE Eigenschaften für die Datenbanken, neuer Bugfix und anderes.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CCBot [Bot] und 0 Gäste