Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Willkommen in Torgos' Taverne, der besten und renommiertesten Bar des gesamten Epsilon-Sektors! Sie befinden sich auf dem legendären Deck 11 der konföderierten Sektorhauptbasis im Orbit um Torgo III.

Moderatoren: Kalumet, Joker

Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Arrow »

Nachdem das letzte Crowdfunding für die Volume 2 des orchstralen Wing Commander-Soundtracks leider nicht erfolgreich war, versucht es Komponist George Oldziey jetzt noch einmal. Wer Volume 1 damals verpasst hat, hat nun die Möglichkeit, für einen Mindestbetrag von 35 $ die digitalen Versionen beider Alben zu erhalten. Veraussetzung sind 45000.- $, die eingesammelt werden müssen. Eine signierte Postkarte gibt es für alle Unterstützer ab dem Mindestbeitrag von 8 $.

Hoffentlich klappt es diesmal! :D
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
Death Angel
Developer
Developer
Austria
Beiträge: 517
Registriert: So 17. Aug 2014, 17:18
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Grafik-Design

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Death Angel »

Wäre schön wenn es diesmal klappen würde. Die Qualität der Stücke aus Volume 1 sind schon ein wahrer Ohrenschmaus und ich kann echt jedem, der Fan der Musik aus WC ist und ein paar Euros über hat, nur empfehlen dieses Projekt zu unterstützen.

Es wird aber wieder sehr schwer werden das gesteckte Ziel zu erreichen. Letztens kamen bei einem Ziel von 35k knapp 28k zusammen. Diesmal liegt das Ziel mit 45k um nochmal 10k höher, was es nicht gerade einfacher macht.
Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Arrow »

Death Angel hat geschrieben:Wäre schön wenn es diesmal klappen würde. Die Qualität der Stücke aus Volume 1 sind schon ein wahrer Ohrenschmaus und ich kann echt jedem, der Fan der Musik aus WC ist und ein paar Euros über hat, nur empfehlen dieses Projekt zu unterstützen.
Teilweise ein echter Ohrenschmaus! Überrascht war ich übrigens auch von den synthetisch eingespielten Stücken. An das echte Orchester kommen die Instrumente aus der Retorte zwar nicht ran, aber sie halten doch ziemlich gut mit.
Death Angel hat geschrieben:Es wird aber wieder sehr schwer werden das gesteckte Ziel zu erreichen. Letztens kamen bei einem Ziel von 35k knapp 28k zusammen. Diesmal liegt das Ziel mit 45k um nochmal 10k höher, was es nicht gerade einfacher macht.

Anscheinend hat Oldziey diesmal noch ein paar Minuten mehr aufzunehmen als zuvor ... Leicht wird das auf keinen Fall. Zwar läuft es momentan recht gut, aber auch beim letzten Mal flautete es mittendrin leider sehr ab. Jetzt wäre der Betrag erreicht, der damals gefehlt hat. Schauen wir mal!
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
Luke
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 3097
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Luke »

Wäre toll, aber ich bezweifle dass das was wird. Bei der ersten Aktion war das Ziel geringer und kam nicht zustande.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager / VPT ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"
Benutzeravatar
Death Angel
Developer
Developer
Austria
Beiträge: 517
Registriert: So 17. Aug 2014, 17:18
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Grafik-Design

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Death Angel »

Ein Drittel der Zeit ist um und erst knapp 20% des geforderten Betrags erreicht.
Ich sehe leider auch nicht wo die zusätzlichen Unterstützer für den höheren Zielbetrag herkommen sollen.
Schade, Schade...
Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Arrow »

Das Interesse an einer Volume 2 ist definitiv vorhanden, aber den meisten Unterstützern reicht eben der digitale DL für 20 $, gefolgt von der einfachen CD für 60 $. Das hatte sich schon beim letzten Versuch ähnlich abgezeichnet, und am Ende war es zu wenig.

An der ersten, erfolgreichen Kampagne haben damals 588 Leute teilgenommen, also mehr als dreimal so viele wie noch momentan. Selbst wenn für Vol.2 genauso viele Unterstützer zusammenkommen sollten und sich die Summen ähnlich verteilen wie bislang, wird es nicht reichen. Damals wurde allerdings noch eine weitere Kampagne auf fundrazr nachgeschoben, um noch mal 14 000.- für zusätzliche 15 Minuten Orchesterzeit zu sammeln. Ganz gereicht hat es bekanntlich nicht und die 15 Minuten blieben synthetisch.

Vielleicht wird's am Ende auf einen ähnlichen Versuch herauslaufen, also zusätzliche Kampagne plus einen Anteil Synthie-Tracks ... Aber noch ist Polen nicht verloren. :)
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
Death Angel
Developer
Developer
Austria
Beiträge: 517
Registriert: So 17. Aug 2014, 17:18
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Grafik-Design

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Death Angel »

Arrow hat geschrieben:Das Interesse an einer Volume 2 ist definitiv vorhanden, ...
Sollte man eigentlich meinen und die Downloadzahlen eines WC SAGA oder auch unserer Deutsch Mod bestätigen das auch.

Das größte Problem ist wohl, dass das Projekt nicht genügend Aufmerksamkeit in der Presse generiert um potentielle Unterstützer überhaupt darauf aufmerksam zu machen. Ich habe auch noch auf keiner Spiele-News-Seite einen Bericht darüber gefunden. Dort wird mittlerweile auch über Spiele-Kickstarter kaum noch berichtet, was zu Zeiten als Tim Schaefer mit seinem Doublefine Adventure (Broken Age) den Hype losgetreten hatte noch ganz anders aussah.
Hinzu kommt dann noch, das viele Leute mittlerweile eine ganze Menge solcher Projekte unterstützt haben, aber immer noch auf die Fertigstellung der meisten davon warten. Mir gehts da auch so, gerade mal ein Drittel der Projekte die ich über den Verlauf der letzten 5 Jahre unterstützt habe sind bis jetzt fertig geworden.
Arrow hat geschrieben:Vielleicht wird's am Ende auf einen ähnlichen Versuch herauslaufen, also zusätzliche Kampagne plus einen Anteil Synthie-Tracks ... Aber noch ist Polen nicht verloren. :)
Für eine zusätzliche Kampagne müsste aber erstmal die aktuelle erfolgreich sein und daran haperts leider schon...tja, "Als Böhmen noch bei Österreich war..." ;)
Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Arrow »

Death Angel hat geschrieben:Das größte Problem ist wohl, dass das Projekt nicht genügend Aufmerksamkeit in der Presse generiert um potentielle Unterstützer überhaupt darauf aufmerksam zu machen. Ich habe auch noch auf keiner Spiele-News-Seite einen Bericht darüber gefunden. Dort wird mittlerweile auch über Spiele-Kickstarter kaum noch berichtet, was zu Zeiten als Tim Schaefer mit seinem Doublefine Adventure (Broken Age) den Hype losgetreten hatte noch ganz anders aussah.
Mehr Werbung und Aufmerksamkeit wären sicherlich nicht verkehrt, aber ich bezweifle, dass es in diesem Fall den großen Unterschied bewirken würde. Als WC-Fans und Spieler der ersten Stunde von WC III und IV gehören wir heute eben zu den älteren Semestern. Hier müssten auch Jüngere begeistert mitziehen. Welcher 20-Jährige Spieler oder Musikfreund gerät denn beim Gedudel von über 20 Jahre alten Midis noch in schwärmerische Verzückung? Die klassischen Wing Commanders sind für viele allenfalls noch Nenntitel einer vergangenen Ära. Die Zielgruppe, die Oldziey anspricht, ist nun einmal eher klein und richtet sich vor allem an WC-Fans, die es schon immer waren. In gewisser Weise ist das ein Projekt für die Filterblase von Fans -, und denen reicht meist eine ordentliche wav-Datei als Ergebnis. Als ich für Vol. 1 die Kredikarte eines wenige Jahre älteren Freundes in Anspruch nehmen musste, konnte der zwar mit Wing Commander noch grob etwas anfangen, aber mit einem Soundtrack brachte er es schon gar nicht mehr in Verbindung. Dazu kommt auch, dass man mit solcher Musik etwas anfangen können muss. Ich glaube einfach nicht, dass die Zielgruppe besonders groß ist. In Punkto Berichterstattung hast du sicher recht, denn das Thema wird in den üblichen Gamer-Medien wieder ziemlich stiefmütterlich behandelt. Beim Thema Schwarmfinanzierung scheint Star Citizen alles überrollt und letztlich begraben zu haben. In der Berichterstattung wohlgemerkt, nicht in der Praxis.
Death Angel hat geschrieben:Hinzu kommt dann noch, das viele Leute mittlerweile eine ganze Menge solcher Projekte unterstützt haben, aber immer noch auf die Fertigstellung der meisten davon warten. Mir gehts da auch so, gerade mal ein Drittel der Projekte die ich über den Verlauf der letzten 5 Jahre unterstützt habe sind bis jetzt fertig geworden.
Das ist sehr bedauerlich und auch ärgerlich. George Oldziey hat, was das angeht, jedoch einen sehr guten Leumund. Mangelnde Professionalität kann ihm wirklich niemand vorwerfen. Die Zielgruppe seines Projekts ist leider eher klein, und die meisten Leute geben schlicht und ergreifend keine 60-100 Euro für eine CD aus, wenn man die Musik schon für 20 Euro bekommen könnte, die letztlich eh auf dem Smartphone landet. Ein physischer Datenträger wie die CD, auf dem in mikroskopischer Schriftgröße der eigene Name unter 200 anderen aufgedruckt ist, stellt heute für die meisten Leute einfach nichts mehr da, was sie unbedingt besitzen wollen. Erschwerend kommt hinzu, dass die mutmaßlich besten Stücke des WC-Soundtracks in Vol. 1 bereits enthalten sind. Allein deswegen müsste Oldziey marketingtechnisch mehr unternehmen, nämlich den potentiellen Unterstützern die geplanten Stücke schmackhaft machen und anmoderieren. Was erwartet euch? Bei der ersten Kampagne wurden einzelne Stücke noch gezielt angepriesen, doch über den Inhalt von Vol.2 wissen wir so gut wie nichts. Wenn hier nur noch eher zweitrangige Melodien der Spiele erklingen sollen, müsste man sich umso mehr ins Zeug legen. Ich hätte gerne mehr davon, klar, aber spontan werfe ich dafür auch keine 100 Euro in den Ring.
Und trotzdem habe ich dabei irgendwie ein schlechtes Gewissen. Es ist gewissermaßen die Schattenseite des Crowdfundings, das sich ja von Konzepten wie "Vorbestellung" und "Kauf einer Ware" zurecht deutlich unterscheidet: Es ist die Unterstützung eines Vorhabens, das ohne Vorvertrauen und Geld gar nicht erst entstehen kann. George Oldziey wirkt einfach sympathisch, bodenständig und bescheiden. Ich wünsche ihm den Erfolg der Kampagne und habe nicht den Eindruck, dass er sich an der eingesammelten Summe unangemessen bereichern würde, obwohl er natürlich auch daran verdient und verdienen soll. Es wäre schade, wenn er sein Projekt nicht verwirklichen könnte, und dennoch kann ich mich nicht zu größeren Beträgen durchringen, sondern kalkuliere Zeit sowie Summe bei jedem Besuch von kickstarter wieder aufs Neue durch.
Death Angel hat geschrieben:Für eine zusätzliche Kampagne müsste aber erstmal die aktuelle erfolgreich sein und daran haperts leider schon...tja, "Als Böhmen noch bei Österreich war..." ;)
Richtig, das wäre dann eine kommende Kampagne, falls die aktuelle scheitern sollte. Einmal hat's immerhin geklappt. "Vor finfzig Jahr', vor finfzig Jahr ..." :D
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Arrow »

Noch drei Tage bis zum Ende der Kampagne - und es sind noch nicht einmal 18000 $ im Pott. Momentan sind es 237 Unterstützer, wobei die Zugewinne der letzten Tage vor allem durch Aufstocker erzielt worden sein dürften. Ich schätze, dass am Ende nicht mehr als $ 20000.- zusammenkommen werden. Sollte nicht noch ein biblisches Wunder geschehen, wird die aktuelle Kampagne also krachend scheitern. George Oldziey glaubt inzwischen selbst nicht mehr an einen erfolgreichen Abschluss und schreibt in einem der letzten Updates:

We all originally thought that going for the full amount needed in one campaign would work, just as it did for Volume 1. But, should this current campaign end without meeting our goal, we've decided to have a "tier" system of campaigns in which we have milestones instead of the "all or nothing" approach.

Kluge Worte, doch eigentlich eine Kampagne zu spät. Diese Lehre hätte man schon aus der letzten fehlgeschlagenen Funding-Aktion ziehen können, ja müssen, die mit ca. 290 Teilnehmern nicht einmal mehr halb so viele Unterstützer anziehen konnte wie noch anno 2014, und bereits deutlich unter dem Zielbetrag blieb (27777 von 35000 $). Den ganzen "all or nothing approach" ein halbes Jahr später noch einmal mit satten 45000.- zu wiederholen, war schlichtweg abenteuerlich. Oldziey scheint die letzte Kampagne erfolgreich verdrängt zu haben, während er die von Vol 1 (2014) nunmehr verklärt. Natürlich hat er völlig recht, wenn er schlussfolgert, dass eine kommende Kampagne kleinere Brötchen backen muss und erweiterbar gestaltet sein sollte. Dazu muss sie allerdings erst einmal erfolgsversprechende Mindestziele formulieren, mit denen man auch eine erfolgreiche Verlängerung erwirken kann. Sprich, eine Kickstarter-Aktion muss ihr Zeil erreichen. Ich weiß nicht, ob die Rückschau auf Vol 1 da mittlerweile überhaupt noch realistisch ist: Damals ging es um gerade einmal 15 Minuten orchestrale Aufnahmem, die um etwas digitale Musik erweitert werden sollte - von einer vollen CD konnte nicht die Rede sein. Das Interesse war damals groß, und warum? Die Leute waren heiß auf die Musik! Das fantastische WC III/IV-Meldey war keine unbekannte Größe, sondern schon mehrmals von Oldziey mit mehreren Orchestern aufgeführt worden. Das CIC hatte sogar eine Amateur-Aufnahme verlinkt. Die Fans wollten dieses Stück unbedingt aufgenommen haben, und noch während der Aktion auf KS wurden weitere Titel angekündigt. Die Fans wurden mittendrin sogar dazu aufgefordert, Wunschstücke zu nennen. Jeder wusste, was er bekommen würde und möglicherweise noch bekommen könnte. Das Interesse war da, und in dreieinhalb Wochen wurden die nötigen 35000 Dollar eingesammelt. Am Ende waren es über 42000 $; die Aktion konnte verlängert bzw. erweitert werden, um die orchestrale Aufnahme zu verlängern. Für volle 45 Minuten hat's am Ende zwar nicht gereicht, aber knapp 35 Minuten waren schließlich finanzierbar. Das Traumziel von 59000 .- konnte nicht erreicht werden, aber die Kampagne war letztlich sehr erfolgreich.
Inzwischen glaube ich nicht mehr, dass solch ein Mindestziel überhaupt noch erreicht werden kann. Sollte es z.B. mindestens 30-35000 Dollar erfordern, ein Sinfonieorchester überhaupt zu den nötigen Proben zu engagieren, kann die Sache nichts werden, weil das Projekt keine 300 Fans mehr mobilisieren kann.
Oldziey hat anscheinend gehofft, mit dem Kombipaket (Vol 1 und 2) weitere Interessierte anzulocken. Mit über 40 Tickets ist ihm das womöglich gelungen, aber die Gesamtzahl ist dennoch deutlich gesunken. Das bedeutet, dass von den urprünglichen Unterstützern der Vol 1 (die ich jetzt mal grob einkalkuliere) mehr als nur die Hälfte abgesprungen ist. Ohne jetzt die Namen der Unterstützer miteinander abgeglichen zu haben, lässt sich schätzen, dass mehr als die Hälfte der ursprünglichen Unterstützer der Vol 1 kein Interesse mehr an weiterer Musik gehabt hat. Über das Warum kann man nur spekulieren, aber ich vermute - wie schon oben erwähnt - die extrem schlechte Promo vonseiten George Oldzieys. Darüber hinaus weiß jeder, dass die besten, denkwürdigsten Titel aus WC III und IV schon in Vol 1 enthalten sind. Natürlich lassen sich aus den beiden Spielen noch weitere Stücke extrahieren, aber das werden eher zweitrangige Titel sein. Da wäre zwar noch WC Prophecy, doch dieses Spiel hat diesbezüglich relativ wenig zu bieten. Die wenigsten Fans werden das Prophecy-Intro morgens vor dem Spiegel auf dem Kamm blasen ... Eine wahre Fundgrube könnten WC I und II sein, doch deren Musik stammt nicht aus Oldzieys Hand, also fallen die beiden Titel aus.

Oldziey hat leider nur noch wenig in der Hand, und er hat das Wenige auch nie ansprechend beworben. Wir wissen, wie schon gesagt, von keinem Titel, weil man uns keinen genannt hat. Wenn man schon aus WC II/IV und Prophecy die Reste herauspresst, sollte man sie den Fans umso mehr schmackhaft machen. Stattdessen ging es in den Updates regelmäßig um Erinnerungen an Vol 1 sowie den ein oder anderen Scan einer Partitur-Seite, mit der die wenigsten etwas anfangen können. Ein schlichtes "additional music" hat einfach keinen werbenden Klang.

Im gestrigen Newsupdate hat Oldziey bereits die nächste Kickstarter-Kampagne angekündigt, die sich kleinere, leichter erreichbare Ziele stecken wird: Es sollen vorerst 15000 Dollar gesammelt werden, um die Stücke für Vol2 vorzubereiten und digital einzuspielen. Die Musik wird dann als CD sowie als Download verfügbar sein. Weiteres Funding soll dann darüber entscheiden, ob es zu einer Orchsteraufnahme kommt. Oldziey deutet an, dass dafür auch andere Funding-Techniken genutzt werden, um die Aktion zeitlich zu erweitern.
Ich halte das für eine vielversprechende Idee. Wenn aus Vol2 noch etwas werden soll, bleibt Oldziey auch gar keine andere Wahl. Die Aktion ist zumindest ein Eingeständnis der Tatsache, dass innerhalb eines Monats auf KS keine Orchester-Session mehr finanziert werden kann. Mit weniger als der Hälfte der früheren Unterstützer landet man eben ziemlich genau bei ~20000 $. Mit digital eingespielter Musik bekämen die Unterstützer für 15k immerhin ein Produkt, dass sie sich anhören können. Die Stücke wären gleichzeitig eine gute Demo für eine mögliche echte Aufnahme, also genau das, was derzeit fehlt. Mit kleineren Zwischenzielen und mehreren verzahnten Kampagnen könnte es über einen längeren Zeitraum hinweg doch noch etwas werden. Warum nur erst jetzt und nicht schon vor einem Monat? Sämtliche Beträge werden erst mal zurückgebucht, bevor es wieder von vorne losgeht ...
Es wird also direkt weitergehen - Benachrichtigungen gibt's wie immer per Mail. Ich hoffe, dass bei der kommenden Aktion nicht noch mehr Leute abspringen werden. Der Trend ist jedenfalls sehr eindeutig.
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
Luke
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 3097
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Luke »

Ziel wurde verfehlt, aber das war kaum überraschend. Der noch fehlende Anteil ist dabei sogar erheblich grösser als noch beim ersten Anlauf.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager / VPT ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"
Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Arrow »

Luke hat geschrieben:Ziel wurde verfehlt, aber das war kaum überraschend. Der noch fehlende Anteil ist dabei sogar erheblich grösser als noch beim ersten Anlauf.
Dass noch nicht mal 18000.- erreicht wurden, ist ein wirklich bitterer Fehlschlag - selbst bei pessimistischer Prognose. Die Teilnehmerzahl hat weiter rapide abgenommen, was die kommende Kampagne unter keinen guten Stern stellt. Oldziey hängt da, zu einem guten Teil auch selbstverschuldet, ziemlich in den Seilen. Ob er in Zukunft überhaupt noch auf stabile 15K bauen kann, wie er es im Update formuliert hat, ist m.E. nicht mal mehr sicher. Er sollte mit der neuen Aktion besser unverzüglich beginnen, bevor ihm noch mehr Leute aus purer Resignation wegbrechen. Das muss er jetzt komplett anders aufstellen: Wesentlich keinere Ziele anpeilen, mehrere Funding-Plattformen (am besten mit PayPal-Option) parallel betreiben, längere Sammelzeiten ermöglichen sowie konkretere Ziele formulieren. Hätte man doch alles bereits ... nein, Klugscheißerei ist fehl am Platz! :blah:
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
Death Angel
Developer
Developer
Austria
Beiträge: 517
Registriert: So 17. Aug 2014, 17:18
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Grafik-Design

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Death Angel »

Ich fürchte Oldziey wird sich eingestehen müssen, dass einfach nicht genug Interesse für ein weiteres WC-Musikprojekt vorhanden ist. Selbst im CIC Forum, wo sicher noch die meisten WC Fans ab und zu mal vorbei schauen, war die Resonanz mehr als bescheiden. Wenn selbst dort nicht mehr als 10-20 Leute Interesse bekunden, dann darf man sich nicht wundern das die Kampagne gescheitert ist.

Die neu angedachte Herangehensweise mit mehreren kleineren Kampagnen wäre zwar eine Möglichkeit, aber da hier, zumindest bei der ersten Kampagne, die Einspielung mittels eines echten Orchesters nicht das Ziel ist, werden hier noch mehr Backer abspringen.
Und selbst wenn die erste Teilkampagne erfolgreich wäre, würden für weitere höchstwahrscheinlich wieder nur die gleichen Leute wie bei der ersten als Backer in Frage kommen. Ich kann mir nicht vorstellen das genug Backer bereit sind hier 2 oder gar 3x einzuzahlen um dieses Ziel zu verwirklichen.

Das einzige was hier den notwendigen Schub geben könnte wäre ein neues WC Spiel, aber wie es darum steht ist ja bekannt... EA hätte genug Zeit gehabt um den Hype um Space Sims in den letzten Jahren auszunützen, habens aber leider nicht getan.
Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Arrow »

Death Angel hat geschrieben:Ich fürchte Oldziey wird sich eingestehen müssen, dass einfach nicht genug Interesse für ein weiteres WC-Musikprojekt vorhanden ist. Selbst im CIC Forum, wo sicher noch die meisten WC Fans ab und zu mal vorbei schauen, war die Resonanz mehr als bescheiden. Wenn selbst dort nicht mehr als 10-20 Leute Interesse bekunden, dann darf man sich nicht wundern das die Kampagne gescheitert ist.

Die neu angedachte Herangehensweise mit mehreren kleineren Kampagnen wäre zwar eine Möglichkeit, aber da hier, zumindest bei der ersten Kampagne, die Einspielung mittels eines echten Orchesters nicht das Ziel ist, werden hier noch mehr Backer abspringen.
Und selbst wenn die erste Teilkampagne erfolgreich wäre, würden für weitere höchstwahrscheinlich wieder nur die gleichen Leute wie bei der ersten als Backer in Frage kommen. Ich kann mir nicht vorstellen das genug Backer bereit sind hier 2 oder gar 3x einzuzahlen um dieses Ziel zu verwirklichen.
Wenn das allgemeine Interesse gering ist, muss man den Leuten ein konkretes Angebot machen. Welche Titel stehen noch zur Auswahl? Das wäre die Frage, die Oldziey erst einmal beantworten müsste. Allzu viel kann man sich eben nicht mehr vorstellen - mir fällt auf Anhieb kein Stück ein, dass ich wirklich unbedingt orchestral hören wollte. Hat man überhaupt noch prägnante Titel im Gedächtnis? Wenn ich ein wenig darüber nachdenke, komme ich allenfalls noch auf das WC Prophecy-Intro, der Vollständigkeit halber. So großartig war das jedoch auch nicht. Der Anflug auf Telamon (WCIV) kommt mir auch noch in den Sinn, weil er anfangs mit ein paar schönen Fanfaren beginnt - danach gibt's dort aber auch nur melancholisches Brummen, da die Musik eben düstere Dialogszenen begleitet. Alles andere, was es noch gibt, sind kurze Themen und Schnipsel. Ich sehe da wenig Brauchbares, was ein Stück rechtfertigen könnte. WC I und II stehen nicht zur Debatte, also gibt es auch keine neuen Melodien ...

Möglicherweise kann Oldziey für ein wenig synthetische Musik aus den Restbeständen der Soundtracks noch irgendwie, irgendwann 15 000.- einsammeln. Ich befürchte. selbst das düfte mittlerweile ohne einige Verrenkungen und Zusatzkampagnen nicht mehr so ohne weiteres möglich sein. An eine Aufnahme mit richtigem Orchester glaube ich allerdings nicht mehr. Hätte man die vorletzte Kampagne erweitert, wie es jetzt wohl geplant ist, dann vielleicht. Irgendwie schade, aber Oldziey ist leider auch kein guter Verkäufer.
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
Arrow
Global Moderator
Global Moderator
Germany
Beiträge: 1425
Registriert: Do 14. Aug 2014, 19:07
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Übersetzung
Spezialisierung: Lektorat

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Arrow »

Gerade ist die Email bei mir eingetroffen: Um 1 Uhr PM Pacific Daylight Time (PDT) wird Oldziey den letzten Versuch starten, Mittel für eine Vol. 2 einzusammeln. Die entsprechende kickstarter-Seite ist noch nicht online, doch hier ist schon mal die Ankündigung. Los geht's also um 22 Uhr MESZ. Alles weitere bleibt wie gehabt: 15 000 $ sollen es erst einmal werden. Auf ein Neues ...
"Ich würde immer eine Maschine bevorzugen, die um einen schweren Jäger Kreise fliegen kann, wenn es sein muss.“
Alec "Ninja" Crisologo, Wing Commander Saga
Benutzeravatar
Death Angel
Developer
Developer
Austria
Beiträge: 517
Registriert: So 17. Aug 2014, 17:18
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Grafik-Design

Re: Neuer Anlauf für Wing Commander-Soundtrack

Beitrag von Death Angel »

Der Start ist schon mal recht erfolgreich verlaufen. Mehr als ein Drittel der angepeilten Summe wurde bereits erreicht. Scheint wirklich so, als ob dieses moderatere Ziel für Phase 1 wirklich erreicht werden könnte.

Eine Chance gebe ich ihm noch.

Negativ fällt allerdings auf, dass es nach wie vor keine Tracklist für Volume 2 gibt. Er hätte eigentlich genug Zeit gehabt sich darüber Gedanken zu machen. Hat er wahrscheinlich auch - das hoffe ich zumindest - stellt sich die Frage warum er sie nicht veröffentlicht. Das Ziel eines erfolgreichen Crowdfunding-Projektes sollte doch sein, klar darzulegen was die Backer für ihr Geld am Ende bekommen werden.

Hier der Link zur Kampagne:
https://www.kickstarter.com/projects/13 ... lume-2-pha