[HowTo] WCS(D) Profil auf neues Windows bzw. anderen PC übertragen

Tipps, Infos und Anleitungen für WCS: The Darkest Dawn (Deutsch).

Moderatoren: Joker, Kalumet

Forumsregeln
  • Dieses Forum ist für fertige Infos, Tipps und Anleitungen gedacht, nicht für Anfragen. Für allgemeine Anfragen z.B. zu den Spielinhalten bitte das Forum "Allgemein" und bei technischen Fragen oder Fehlern bitte "Technische Unterstützung" benutzen.
  • Bitte Präfixe verwenden:
    • [Tipp] für Vorschläge/Anregungen
    • [Info] für grundsätzliche Informationen
    • [HowTo] für Anleitungen
    • [Spoiler] für Beiträge die Spiel-relevante Abläufe/Inhalte verraten
Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2967
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

[HowTo] WCS(D) Profil auf neues Windows bzw. anderen PC übertragen

Beitragvon Luke » Di 26. Apr 2016, 14:17

Hier wird gezeigt wie die Pilotenprofile und Einstellungen von Wing Commander Saga - das schliesst auch Wing Commander Saga Deutsch mit ein - auf ein frisch installiertes Windows bzw. einen anderen PC übertragen werden können.

Grundsätzlich gilt, das die Game Engine alle veränderlichen Daten wie Pilotenprofile, Cache, Screenshots usw. innerhalb einer einzigen Ordner-Struktur speichert und verwaltet. Das macht eine Übertragung der Daten sehr einfach. Dabei muss nur zwischen Windows Vista/7/8/10 und Windows XP unterschieden werden.

1. Die Pfade

Windows Vista/7/8/10

Symbolischer Pfad: Dokumente > Volition

Tatsächlicher Pfad: c:\Users\{benutzername}\Documents\Volition

{benutzername} ist der aktuell angemeldete Benutzer.

Windows XP (Deutsch)

Symbolischer Pfad: Eigene Dateien > Volition

Tatsächlicher Pfad: C:\Dokumente und Einstellungen\{benutzername}\Eigene Dateien\Volition

{benutzername} ist der aktuell angemeldete Benutzer.

2. Vorgehensweise

Der Ordner "Volition" samt aller Unterordner muss komplett übertragen werden. Beim kopieren mittels Netzwerk oder USB Stick unbedingt darauf achten, das WCS(D) zu diesem Zeitpunkt nicht läuft, da die kopierten Daten sonst möglicherweise nicht konsistent sind. Der Ordner muss schlussendlich auch beim Ziel-Windows wieder im gleichen Pfad stehen, wobei der Benutzername natürlich variabel ist.

Wenn der Ordner am richtigen Platz eingefügt wurde, sollten beim Ziel-Windows nach dem Start der Engine in der Piloten-Auswahl alle Piloten wie gewohnt aufgeführt sein.

Das war es auch schon. Die nachfolgenden Anhänge müssen nicht zwingend berücksichtigt werden.


Anhang A: Sonstige Einstellungen

Es gibt noch einen weiteren Platz wo die Engine grundlegende Einstellungen speichert; in der Registry. Diese Einstellungen müssen aber nicht zwingend übernommen werden, da es nur ein paar wenige Punkte sind, die beim Ziel-Windows im WCS Launcher auch schnell von Hand wieder eingestellt werden können. Wer sie trotzdem sichern/übernehmen will, findet sie in der Registry wie folgt:

Registry Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Volition

Einfach den Schlüssel "Volition" exportieren und die so erzeugte .reg Datei beim Ziel-Windows wieder in die Registry importieren. Danach sollten die Einstellungen im WCS Launcher geprüft werden, denn gewisse Einstellungen können beim Ziel-Windows anders sein als beim Quell-Windows, wie z.B. eine andere Auflösung wenn die Daten auf einen anderen PC übertragen wurden.

Anhang B: Alternative "GameSave Manager"

Diese geniale Tool erlaubt es, eine Sicherung einzelner Spielstände oder aller Spielstände inklusive Einstellungen anlegen zu können. Zumindest von Spielen die GSM kennt und die aktuell installiert sind. Diese Sicherungen können dann wieder auf einfache Weise im Ziel-Windows wiederhergestellt werden. Dabei werden sogar automatisch die Ordnerstrukturen der jeweils installierten Windows Varianten berücksichtigt. So können z.B. Spielstände von einem alten XP Rechner auf einen neuen Windows 10 Rechner übernommen werden.

Vorsicht sollte man allerdings bei Steam-Spielen walten lassen, da es hier laut einem Forenbeitrag eventuell zu Komplikationen kommen kann. Bei nicht-Steam Spielen habe ich nach einigen Tests jedoch sehr gute Erfahrungen mit GSM gemacht und erwähne das Tool darum hier im WCSD Forum. Man kann GSM alternativ auch "nur" dazu benutzen um zu erfahren, wo die Einstellungen im einzelnen zu finden sind und dann die Daten selbst übertragen. Alleine die Spiele-Datenbank von GSM ist in dieser Hinsicht sehr viel wert, da man so bei einem Windows-Umzug nicht mühsam bei jedem einzelnen Spiel nach den Orten von Spielständen und Einstellungen suchen oder im Internet danach recherchieren muss. Das spart viel Zeit und Nerven.

Im Falle von WCS werden alle Pilotenprofile, der Cache und alle restlichen wichtigen Ordner gesichert.Leider berücksichtigt GSM nicht den Ordner mit den Screenshots und auch eventuell im Benutzerprofil von Windows installierte Mods werden ignoriert. Eine Standard-Installation von WCS und WCSD kann damit aber problemlos gesichert und wiederhergestellt werden, wenn man auf die Screenshots verzichten kann. Und benutzerdefinierte Mods dürften nur die wenigsten WCS Spieler haben, von daher sollte das kein grosses Problem sein. Und diejenigen die solche Mods im Benutzerprofil installiert haben, werden sowieso kein GSM nutzen, da sie die Modding Strukturen von Freespace/WCS eh genau kennen (müssen). ;)

Edit 11.12.2016: meine Aussage das GSM nicht alles sichert, trifft nicht zu. Entweder ich hatte damals einen Fehler gemacht oder der WCS-Eintrag in der GSM Datenbank wurde inzwischen geändert. Was davon zutrifft, kann ich im Nachhinein leider nicht mehr feststellen. Auf jeden Fall kann mit GSM und aktueller Datenbank das WCS Profil vollständig gesichert werden. Inklusive Screenshots und Benutzer-Mods.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"

Luke
Benutzeravatar
Developer
Developer
Germany
Beiträge: 2967
Registriert: Do 14. Aug 2014, 15:18
Wohnort: Sourcecode
Team-Rang: Entwickler
Fachgebiet: Implementierung
Spezialisierung: Programmierung

Re: [HowTo] WCS(D) Profil auf neues Windows bzw. anderen PC übertragen

Beitragvon Luke » So 11. Dez 2016, 13:00

Meine Aussage das GSM bei WCS nicht alles sicheren würde, war falsch. Bitte meine Edit-Bemerkung im GSM Teil berücksichtigen.
Tools: Setup ZIP Check & UnZip / DBST / Pilot Manager ...und andere
HowTo's: Joystick: Schub und Ruder (Twist) definieren ...und andere
Projekte: Deutsch-Mod / WCS+

"Det jeht nich', da is' keen Platz!"


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CCBot [Bot] und 0 Gäste